Migrant Mamas Superstars - Manik Chander

Düstere Str. 20
37073 Göttingen

Tickets from €9.00
Concessions available

Event organiser: Literarisches Zentrum Göttingen e. V., Düstere Straße 20, 37073 Göttingen, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €9.00

Ermäßigt

per €7.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für Schüler, Azubis, Studierende und SozialCard-Berechtigte.

Personen mit einem Kulturticket bekommen zu der Kulturbonus Karte eine Kulturbonus Zusatzkarte nach Vorlage des Kulturbonusbons. Dies ist nur über örtliche Reservix-Vorverkaufsstellen buchbar.
print@home after payment
Mail

Event info

Manik Chander, ehemals Göttinger WiWi-Studentin und Mitbegründerin der Initiative »Conquer Babel«, hat mit ihrer Co-Autorin Melisa Manrique ein vermeintlich kleines Buch mit Riesenfolgen geschrieben. Mama Superstar (Mentor Verlag 2019), Verkaufsschlager und preisgekrönt, erzählt in elf Kapiteln die Biografien von elf Frauen, die nach Deutschland eingewandert sind und ihre Kinder in diesem neuen Land großgezogen haben. Es erzählt aus der Sicht ihrer Töchter und voller Bewunderung für die Lebensleistung ihrer Mütter – eine Lebensleistung, für die die Mehrheitsgesellschaft
oft noch viel zu wenig Anerkennung übrig hat. Umso mehr Grund für die Töchter, mit den Geschichten, die ihre »Migrant Mamas« mitten im Leben zeigen (inklusive Illustrationen und Kochrezepten), ihre Mütter zu feiern. Mit Manik Chander auf der Bühne sitzt Maria Wöste.

Location

Literarisches Zentrum
Düstere Straße 20
37073 Göttingen
Germany
Plan route

Das Literarische Zentrum in Göttingen ist der ideale Ort für alle Literaturinteressierten. Seit April 2000 existiert diese überregionale Einrichtung und bietet jährlich rund 30 eigene Veranstaltungen sowie 20-30 weitere kooperierte Gastveranstaltungen an. Dabei wird die Nähe der Literatur zu Film, Musik, Wissenschaft, Popkultur und Schauspiel thematisiert. Außerdem sollen öffentliche Debatten über Literatur in größere Kulturelle, soziale und politische Kontexte eingeordnet werden.

Der Anspruch des Literarischen Zentrums ist es, eine Schnittstelle aller literarischen Kräfte der Stadt zu sein. Hier sollen nicht nur Leser und Autoren zusammengeführt werden, sondern auch die Leser untereinander! Außerdem ist das Zentrum ein Treffpunkt für Autoren, Philologen, Filmemacher, Wissenschaftler, Musiker, Theaterschaffende und Verleger. Hier wird Literatur mit anderen Künsten, den Wissenschaften und Medien verknüpft.

Als „begehbares Feuilleton“ wird das Literarische Zentrum dem Wunsch nach Austausch und Anregungen zum Nachdenken voll und ganz gerecht!