Michael Volle und AKAMUS: Bach-Solokanten für Bass

Michael Volle, Akademie für Alte Musik Berlin  

Jesuitengasse 12
86152 Augsburg

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Augsburg, Bahnhofstr. 18 1/3a, 86150 Augsburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Johann Sebastian Bach:
Ich habe genug BWV 82
Der Friede sei mit Dir BWV 158
Ich will den Kreuzstab gerne tragen BWV 56
sowie Instrumentalwerke

Michael Volle, Bass
Akademie für Alte Musik Berlin

Bachs Solokantaten für Bass zählen zu den Höhepunkten seines Kantatenschaffens. Auf ungemein eindringliche Weise erzählen sie von der Trübsal der Welt sowie der Freude auf Erlösung.
Kaum jemand kann sich der Faszination von Bachs unvergleichlicher Fähigkeit entziehen, Wort und Musik miteinander zu verbinden und dadurch völlig neue Dimensionen zu eröffnen. Nicht umsonst gilt daher Bach für viele als „fünfter Evangelist“ und das A und O aller Musik.
Der persönliche und intime Tonfall der Kantaten zieht auch den Hörer von heute in ihren Bann, erst recht, wenn mit Michael Volle und der Akademie für Alte Musik Berlin zwei der international renommiertesten Bach-Interpreten die Aufführung bestreiten.

Videos

Ort der Veranstaltung

Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
86152 Augsburg
Deutschland
Route planen

Der „Kleine Goldene Saal“ ist aus dem Augsburger Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Der spätbarocke Festsaal nördlich des Augsburger Doms zählt als Rokokojuwel und wird heute als Konzert- und Veranstaltungssaal rege genutzt.

Nicht nur klassische Konzerte finden hier den optimalen Rahmen. Der „Kleine Goldene Saal“ ist die ehemalige Aula des Jesuitenkollegs St. Salvator und heute im Besitz der Stadt. Das Gymnasium bei St. Stephan nutzt das Kleinod für kulturelle Veranstaltungen. Bereits 1765 schuf Matthias Günther das Herzstück des Saals – das Deckenfresko, in dessen Zentrum die zeichenhafte Verkündigung der Geburt Jesu durch die Jungfrau Maria nach Jesaja steht. Meisterliche Gemälde und die von Johann M. Feuchtmayer gefertigte Stuckierung machen den Saal zu einem echten Unikat. Hinzu kommt eine sagenhafte Raumakustik, die jedes Konzert mit einmaligen Klangerlebnissen ausstattet. Der Saal kann auch für kulturelle Veranstaltungen gemietet werden. Bei Konzerten mit Bestuhlung können bis zu 320 Sitzplätze geschaffen werden, für eine Bankettveranstaltung bis zu 14 Tische mit je 10 Stühlen.

Der „Kleine Goldene Saal“ liegt in der Augsburger Jesuitengasse und ist dank seiner zentralen Lage gut zu erreichen. Die Tramhaltestelle „Mozarthaus“ ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit dem PKW anreisen, finden in der näheren Umgebung ausreichend Parkplätze.