MICHAEL SCHULTE - "Hold the Rhythm" Tour 2017

Hamburger Straße 22
49084 Osnabrück

Tickets ab 22,00 €

Veranstalter: Zukunftsmusik / Remmert, Vorberg, Schlukat GbR, Dielinger Strasse 13 - 14, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 22,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Behinderung (mit Kennzeichen „B“ im Ausweis)
+ Begleitperson nur über Zukunftsmusik buchbar.

Zukunftsmusik | Kartenwerk
Remmert, Schlukat, Vorberg GbR
Dielinger Straße 13-14
49074 Osnabrück

T: 0541-7607780
F: 0541-7607781
E: info@zukunfts-musik.de
H: www.kartenwerk.net
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Michael Schulte
(DE)

MICHAEL SCHULTE beginnt seine Karriere als YouTube Cover-Künstler im Jahr 2009. Inzwischen hat sein YouTube Channel 48 Mio. Views und über 190.000 Abonnenten. Sein bisher erfolgreichstes Cover „Somebody that I used to know“ von Gotye wird innerhalb kürzester Zeit über 4,5 Millionen Mal geklickt.

2011 entdeckt ihn Rea Garvey, lädt ihn zu einem gemeinsamen Auftritt auf der Kieler Woche ein und schreibt schließlich zusammen mit ihm den Song „Carry Me Home“, der 2012 auf Anhieb auf Platz 8 der deutschen Single-Charts einsteigt.

MICHAEL SCHULTEs erstes Studio-Album „Wide Awake“ erscheint im September 2012 und landet auf Platz 1 der Media Control Newcomer Charts. Das Album präsentiert er anschließend auf seiner deutschlandweiten Solo Acoustic Tour und auf zahlreichen Festivals, u.a. beim Hamburger Reeperbahn Festival sowie beim Deutschland Fest vor dem Brandenburger Tor. Insgesamt spielt er alleine 2013 über 50 Konzerte. Dabei kristallisiert sich einmal mehr heraus: MICHAEL SCHULTE ist ein erstklassiger Live-Performer. Ob Solo Acoustic oder mit Band, ob auf eigener Tournee oder als Support, er überzeugt das Publikum immer wieder aufs Neue. Auch 2014 sind viele seiner Konzerte nach kürzester Zeit ausverkauft, es folgt Ende 2014 sein zweites Studioalbum „The Arising“.

2015 nimmt sich MICHAEL SCHULTE eine Auszeit. Er will sich neu erfinden, seine musikalische Ausrichtung neu definieren. In zahlreichen Writings rund um die Welt (u.a. London, Stockholm, L.A.) entwickelt er sich zunehmend zu einem Künstler, der mit internationalen Popkünstlern mithalten kann.

Im August schreibt und singt er 3 Songs für das neue „Alle Farben“ Album, welches im April 2016 erscheint. Einer dieser Songs „Remember Yesterday“ wird Anfang 2016 zur MDR Sputnik Festival Hymne und soll Anfang 2017 als dritte „Alle Farben“ Single veröffentlicht werden. Mit „Alle Farben“ spielt er im Festival Sommer 2016 auch einige sehr erfolgreiche Konzerte, z.B. beim Lollapalooza in Berlin oder MS Dockville in Hamburg. Im Anschluss begleitet er „Alle Farben“ auf seiner laufenden Tour.

Fortan stehen alle Zeichen auf Umbruch: MICHAEL SCHULTE hat sich als Künstler neu erfunden und möchte das 2017 auch der ganzen Welt zeigen: Am 18.11.2016 erschien die Single „Money On Me“ über Universal Music international (zuerst in Finnland, Deutschland, Österreich und Schweiz) in Zusammenarbeit mit dem finnischen Elektro-Pop DJ-Duo Møtions. Im Dezember 2016 beginnt er zudem mit der Produktion eines neuen Albums, für welches er aktuell mit dem schwedischen Produzenten Kim Wennerström in Berlin zusammenarbeitet. Die Veröffentlichung ist für April 2017 geplant, eine erste Singleauskopplung erscheint Anfang 2017.

Ort der Veranstaltung

Kleine Freiheit
Hamburger Straße 22
49084 Osnabrück
Deutschland
Route planen

Die Kleine Freiheit in steht in dem Ruf, Osnabrücks bester Indie-Club zu sein! Im Jahre 2005 öffnete der Tanz- und Live-Club erstmals seine Türen in der ehemaligen Kantine der Bundesbahn und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei seinem überwiegend studentischen Publikum.

Musikalisch bewegt sich der Club in erster Linie im Bereich zwischen Indierock und Elektro. In diesem Genre werden mit wechselnden DJ’s regelmäßig die angesagte „Astranacht“ und die „Starclub“-Party veranstaltet. Vor allem die Freitage in der Kleinen Freiheit haben viel zu bieten: Jeden ersten Freitag im Monat, schallt auch erstklassige Musik für die Hip Hop- und Funkbegeisterten durch die Disko. Eine Woche später erlaubt der Club im Rahmen der „IS THIS IT“- Party einen Rückblick auf eine Dekade Indie-Pop. In der dritten Woche findet sich der Besucher inmitten von Frauen in Pettycoats und tättowierten Rock ´n´Roll-Fans wieder, die zu Ska, Rockabilly und Swing tanzen, während der letzte Freitag des Monats schließlich mit der Delikatess-Party „Indierockelektropunk“ aufwartet.

Wer eine Verschnaufpause vom ausgelassenen Tanzen braucht, kann es sich in der kleinen, aber feinen Chill-Zone oder aber auf bequemen Sofas direkt auf der Bühne gemütlich machen. Diese dient den Gästen nämlich, wenn nicht gerade eine Lesung oder ein Konzert darauf stattfindet, zur Entspannung!