Michael Hirte & Band

Erich-Weinert-Straße 13
15306 Seelow

Tickets ab 29,80 €

Veranstalter: Künstlermanagement Christine Kosciolek, Seeweg 70, 03172 Guben, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Michael Hirte und die Musik – das ist die Erfolgsgeschichte eines einfachen Mannes, der über Nacht zum Superstar wurde. Fast märchenhaft betrat dieser unscheinbar wirkend Michael Hirte die Bühne beim Supertalent 2008 und setzte sich mit einer einfachen Mundharmonika gegen Jongleure, Akrobaten und Rockmusiker durch. Ein echter Self-Made-Man, der gerade deswegen so vielen Menschen Kraft, Inspiration und Trost spendet, weil er selbst unterschiedlichste Schicksalsschläge hinnehmen musste.

Das Phänomen Hirte sorgte in diesen magischen Vorweihnachtstagen des Jahres 2008 dafür, dass ganz Deutschland, und sei es nur für einen Moment gewesen, an echte Wunder glaubte. Solidarisch klingt es deshalb bis heute aus seinen Fanreihen: „Michael ist einer von uns“. Als "Der Mann mit der Mundharmonika" wurde er viral und erreichte auf Youtube bis zu 380.000 Klicks.

Ob er auf seiner aktuellen Tournee Songs seiner musikalischen Vorbilder wie „My way“ von Frank Sinatra oder sein Lieblingslied „Ave Maria“ spielt, ob Kinderlieder wie „Der Mond ist aufgegangen“ oder Schlager wie „Tränen lügen nicht“ – Michael Hirte weiß sein Publikum zu elektrisieren und, im wahrsten Sinne des Wortes, zu verzaubern.

Ort der Veranstaltung

Kreiskulturhaus Erich Weinert-Kulturgesellschaft
Erich-Weinert-Straße 13
15306 Seelow
Deutschland
Route planen

Das Kreiskulturhaus im brandenburgischen Seelow ist mit seinem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm seit vielen Jahrzehnten ein wichtiger Ort für Kultur in der Region. Hier, in dem klassizistisch angehauchten Bau, können die Besucher ein facettenreiches Angebot in den unterschiedlichsten Bereichen annehmen: von Konzerten und Kabarett über Tanz und Theater bis hin zu Ausstellungen, Erzählcafés und mehr.

Nach der Grundsteinlegung 1955 wurde das Kreiskulturhaus zwei Jahre später eingeweiht. Schnell etablierte es sich bei den ansässigen Einwohnern und wird seitdem rege genutzt. 1963 erhielt das Haus den Namenszusatz „Erich Weinert“ und steht seit 1982 unter Denkmalschutz. Umfassende Rekonstruktionen wurden ab Mitte der 90er-Jahre unternommen und nach der Jahrtausendwende beendet. Das kleine, aber liebenswerte Theater besitzt einen großen Saal mit Bühne und Orchestergraben, einen kleinen Saal mit Bühne, ein Foyer und diverse Tagungsräume.

Wer in Seelow eine rauschende Ballnacht oder ein Event aus dem breiten Fundus erleben möchte, kann das Kreiskulturhaus mit dem Auto ansteuern und einen der örtlichen Parkplätze nutzen. Mit der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln steigt man am besten am Busbahnhof aus und läuft in wenigen Minuten durch den Ortskern.