Metamorphosen – Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen  

Ölmühlenweg 1 Deu-26871 Papenburg

Tickets ab 17,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Niedersächsische Sparkassenstiftung, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Bei den Niedersächsischen Musiktagen zu Gast: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen spielt die Metamorphosen für 23 Solostreicher von Richard Strauss und Anton Bruckners Streichquintett F-Dur in der Fassung für Streichorchester – Werke von großer sinfonischer Ausdruckkraft in einem beeindruckenden Industrie-Denkmal.
Transparenter Klang, solistische Fähigkeiten und ein großes Einfühlungsvermögen in die jeweils anderen Stimmen zeichnen Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen aus. In diesem Konzert spielt das Orchester ohne Dirigent. Das ist konsequent, da Strauss’ Metamorphosen für 23 Solostreicher konzipiert ist und es sich bei Bruckners Streichquintett F-Dur ja ursprünglich als Kammermusikstück komponiert wurde.

Bei den Metamorphosen für 23 Solostreicher handelt es sich um ein spätes Werk für Richard Strauss, in dem er seiner Trauer um die zerstörten Städte München, Dresden, Berlin und Wien ausdrückt – es waren seine musikalischen Wirkungsräume.
Das Streichquintett F-Dur von Anton Bruckner ist das einzige Kammermusikwerk, das der Komponist schrieb. Die Fassung für Streichorchester, die in diesem Konzert erklingt, verstärkt die räumliche Wirkung von Bruckners Kompositionsstil.

Zusätzlich zum Konzert werden Bilder präsentiert, die Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit der Kunstschule Zinnober in Papenburg im Rahmen des Musikvermittlungsprojekts „vivam.“ zum Thema „Metamorphosen“ gemalt haben. Angeleitet vom Künstler Alexej Janzen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler in einem mehrtägigen Workshop mit der Musik von Richard Strauss und der Umsetzung der Klangfarben in Malerei.

Anfahrt