Meret Becker - Le Grand Ordinaire

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Le Grand Ordinaire

Meret Becker, Spross einer Berliner Künstler- und Artistenfamilie mit deutschen, dänischen und polnisch-jiddischen Wurzeln ist bekannt als Sängerin und Schauspielerin. Virtuos spielt sie die Singende Säge und ist stets bereit, sich auf Neues einzulassen. Dies spiegelt sich auch in ihrem aktuellen Programm wider, das aus sehr persönlichen Songs der letzten zwölf Jahre entstanden ist. Sie erschafft eigene Welten, in denen es um Liebe und Sehnsucht, um Realität und Vergänglichkeit geht.

Auch der Name ist Programm. »Le Grand Ordinaire«, der große Zirkus ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Aus ihrem »Zirkuskoffer« zaubert die als Berliner Tatort- Kommissarin bekannte Grimme-Preisträgerin Artisten und Instrumentalisten. Mit ihrem musikalischen Weggefährten Buddy Sacher singt sie, »sägt« sie und verwandelt das Lessingtheater in eine faszinierende Zirkuswelt aus Kindertagen, die man glaubt zu kennen, aber die es so vielleicht nie gab.

Besetzung: Meret Becker (Gesang, Säge, Homophone), Ben Jeger (Glasharfe, Flügel, Akkordeon), Dirk Peter Kölsch (Schlagzeug), Uwe Langer (Trompete, Tuba, Posaune, Euphonium), Buddy Sacher (Gitarre, Banjo, Mandoline), Peter Wilmanns (Saxophone, Klarinette, Bassklarinette)

Foto: Joachim Gern

Ort der Veranstaltung

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland
Route planen

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.