#MEINUNGSMACHER - Dokumentartheater von Hans-Werner Kroesinger

Theaterplatz 2
91054 Erlangen

Tickets ab 7,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: das theater erlangen, Theaterstraße 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Du bist das Produkt - Dokumentartheater von Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura

Der digitale Wandel schreitet unaufhörlich voran. Die einen verbinden mit der allumfassenden Vernetzung Hoffnung und Zukunft, die anderen Rückschritt und Entfremdung. Aber ob wir diese Entwicklung gutheißen oder nicht, umkehren oder überblicken lässt sie sich nicht mehr. Fest steht: Der Epochenwandel hin in ein Zeitalter der Digitalität betrifft uns alle. Und die Veränderungen unseres Zusammenlebens, die mit dem Internet einhergehen, werfen Fragen auf, denen wir uns schnellstmöglich stellen müssen. Spätestens nach den letzten politischen Entscheidungen in Deutschland, Europa und weltweit (Bundestagswahl, Brexit, Trump) ist klar geworden, dass das Internet stärker als alle anderen Medien zur politischen Meinungsmache eingesetzt wird. In den sozialen Netzwerken und Nachrichtenportalen ist der Kampf um Aufmerksamkeit entbrannt. Sich dem zu entziehen oder auf Verweigerung zu setzen, hilft nicht. Es gilt, die Bedingungen des World Wide Web und der Verarbeitung unserer Daten zu verhandeln, denn nicht Facebook, Twitter & Co, sondern wir selbst sind das Produkt geworden. Unsere Daten sind einer der wertvollsten Rohstoffe des 21. Jahrhunderts. Das Zusammenführen aller Datensätze, die wir an einem einzigen Tag generieren, kann mehr über uns verraten als unser Tagebuch und wird teurer gehandelt als Geld. Mit einem Blick jenseits allgegenwärtiger Algorithmen stellt das dokumentarische Theaterstück unseren gesunden, analogen Menschenverstand auf die Probe

Regie ... Hans-Werner Kroesinger
Bühne, Kostüme, Video ... Rob Moonen
Konzept/Text ... Regine Dura
Musik ... Clemens Giebel
Dramaturgie ... Udo Eidinger
Licht ... Thomas Krammer
Ton ... Christoph Panzer

Besetzung ... Alexandra Ostapenko, Amos Detscher, Charles P. Campbell, Marion Bordat, Martin Maecker und Ralph Jung

Ort der Veranstaltung

Markgrafentheater
Theaterplatz 2
91054 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im ältesten bespielten Barocktheater Süddeutschlands können Sie Theater- und Operninszenierungen auf höchstem Niveau erleben. Als eine von drei Spielstätten von „Das Theater Erlangen“ bietet das Markgrafentheater Raum für Klassiker und Neuheiten des Theaters.

Im frühen 18. Jahrhundert wurde das Theater als Opern- und Komödienhaus erbaut. Nach einigen Renovierungen und Restaurierungen können heute bis zu 570 Zuschauer pro Veranstaltungen im atemberaubenden Saal Platz nehmen. Besonderer Hingucker ist die Fürstenloge, die reich verziert den Zuschauerraum krönt. Der absenkbare Orchestergraben kann bis zu 40 Musiker unterbringen und die Bühne bietet ausreichend Platz für aufwendige Produktionen. Opern, Operetten, Theater und Kabarettabende sind hier beinahe täglich zu sehen. Das Programm reicht von Klassikern wie „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare bis hin zu modernen Inszenierungen. Auch Unterhaltungskünstler wie Rainald Grebe lassen es sich nicht nehmen, hier einmal aufzutreten.

Das Markgrafentheater in Erlangen ist schon längst zu einer festen Kulturinstitution der Stadt geworden. Hier können Sie unvergessliche Abende genießen. An diesem Haus führt kein Weg vorbei!