Meine tolle Scheidung

Klävemannstr. 16
26122 Oldenburg

Tickets ab 22,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: theater wrede, Klävemannstr. 16, 26122 Oldenburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 22,80 €

Ermäßigt

je 14,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ehe ade, Scheidung tut weh. Angela Kennedy Lipsky, eine Frau mittleren Alters und bis dato treusorgende Ehefrau und Mutter, erfährt, dass ihr Ehemann Max sie wegen eines deutlich jüngeren, mexikanischen Models verlassen will. Nahezu zeitgleich eröffnet ihr ihre halbwüchsige Tochter, dass sie mit ihrer neuen Leidenschaft, einem deutlich älteren Schlagzeuger, zusammenziehen wird.
Nach der ersten Begeisterung über die ungewollt gewonnene Freiheit folgt sehr schnell Ernüchterung. Blind Dates, gutgemeinte Verkupplungsversuche, nächtliche Gespräche mit der Telefonseelsorge und die Selbsthilfe aus dem Sexshop sind kein Ersatz für das Leben zu zweit. Noch dazu hat der Gatte das alleinige Sorgerecht für die gemeinsamen Freunde zugesprochen bekommen. Der einsame Weihnachtsabend mit dem treuen Hund, ein Treffen mit ihrem frauenfeindlichen Anwalt und der nachfolgende finanzielle Abgrund führen schließlich zur Erkenntnis, dass ein Leben allein ganz schön brutal sein kann.
Erst ein Abenteuerwochenende bringen wieder Licht ins Scheidungs-dunkel und am Ende findet sie ihr Glück, wo weder sie noch der Zuschauer es erwartet.

Exzentrisch, bissig, schonungslos und extrem komisch.

Presse:
“rasantes Tempo…hinreißend komisch…großartiges Rollenspiel” (NWZ)

Regie: Gudrun H. Lelek // Komposition/Live-Musik: Alexander Goretzki // Ausstattung: Ensemble // Mit: Marga Koop, Alexander Goretzki

Aufführungsrechte beim Verlag Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin

Ort der Veranstaltung

Theater Wrede
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen

Das Theater Wrede hat sich die Darbietung eines modernen und progressiven Theaters auf die Fahnen geschrieben. Die Lust am Experimentieren ist dabei eine treibende Motivation. Die verschiedenen Formen und Grenzen des Theaters sollen erforscht, ausprobiert und erweitert beziehungsweise überschritten werden.

Künstler aus ganz Deutschland beteiligen sich an den Produktionen und versuchen Inhalte für Erwachsene, Jugendliche und Kinder innovativ zu vermitteln. Dabei wird beispielsweise die Teilung von Bühnen- und Zuschauerraum aufgehoben oder Musik in das Theater eingebunden. Bezeichnend für die Stücke des Theater Wrede ist vor allem der vielfältige Einsatz der neuen Medien. Raum, Video, Klang, Schauspiel, Musik und Bewegung werden zu einer einzigartigen Komposition verwoben.

Besonderes Augenmerk liegt auf der internationalen Vernetzung des Theaters und dem künstlerischen Austausch. Zahlreiche Kooperationen, Tourneen, Seminare und Festivals in und vor allem mit anderen Ländern bieten dafür die großartige Gelegenheit.