Meere & Ozeane - die große Physikanten-Show - Die Auftakts-Show zum Herbstsemester der Kinder-Uni

Hannoversche Straße 30b
29221 Celle

Tickets ab 8,90 €

Veranstalter: CD-Kaserne gGmbH, Hannoversche Straße 30b, 29221 Celle, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 8,90 €

Rollstuhlfahrer und Begleitung

je 8,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ausweisverkauf für die Kinder-Uni ab Mitte August
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Seit 15 Jahren beweisen die Physikanten: So unterhaltsam kann Naturwissenschaft sein! Wenn sie die Bühne betreten, wird Physik so witzig wie eine Comedy-Show, glamourös wie ein Abend im Varieté oder packend wie ein Fußballendspiel: Stabile 200-Liter-Fässer falten sich mit gewaltigem Knall zusammen oder ein Laserstrahl macht plötzlich Musik und wird zur Bassgitarre.

„Bei uns lernen Interessierte bei einer Vorstellung mehr über Physik als sie je in ihrer Schulzeit vergessen konnten“, sagt Diplom-Physiker Marcus Weber, Kopf und Gründer der Physikanten und Co., mit einem Augenzwinkern.
Das Konzept ist preisgekrönt: Ihre jüngste Auszeichnung ist die Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), die schon an Ranga Yogeshwar ging.

Bei „Physics on Stage“ – einem Wettbewerb, der Physik als Schul- und Studienfach attraktiver machen will – haben die Physikanten bereits direkt nach ihrer Gründung im Herbst 2000 stehende Ovationen geerntet. Diplom-Physiker Marcus Weber ist zudem Preisträger des PFAU-Wettbewerbs für Existenzgründer an Hochschulen.

Die Physikanten und Co. treten an Schulen und Hochschulen auf, bei Firmenveranstaltungen, auf Konferenzen, Messen und bei internationalen Wissenschaftsfestivals – zuletzt beim „All Russia Science Festival“ vor 3.000 Zuschauern in Moskau und beim „Abu Dhabi Science-Festival“ mit 24 Shows am Strand.

Mit ihren Wissenschaftsshows haben sie schon rund 750.000 Zuschauer begeistert – nächstes Ziel: Die Eine-Million-Grenze knacken. Sogar fürs Fernsehen baut das Team eindrucksvolle Experimente, u.a. für „Galileo“ oder „Frag doch mal die Maus“. Im 20-köpfigen Team bilden Physiker, Comedians, Musiker, Schauspieler und Veranstaltungstechniker die explosive Mischung: Aufsehen erregend und äußerst unterhaltsam.

Die Kinder-Uni „Collegium Cellense" möchte
- Kindern im Alter zwischen 8 und 12 Jahren wissenschaftliche Themen, Forschung, Technik, Lebenswelten und Fragestellungen außerschulisch zugänglich machen und sie dafür begeistern
- Wissbegierde und Wissenspotentiale bei Kindern zusätzlich fördern.

Die Kinder-Uni arbeitet wie eine Universität (jedoch ohne Zulassungsbeschränkungen) mit einem Winter- und einem Sommersemester, 6-8 Vorlesungen pro Semester und einem echten „Akademieausweis".

Der Ausweis ist für 10,00 € in der Verwaltung der CD-Kaserne gGmbH, Hannoversche Str. 30 B, 29221 Celle, und bei der Volkshochschule Celle, Trift 20, 29221 Celle erhältlich. Mit dem Ausweis ist der Zutritt zu sämtlichen Vorlesungen des Herbst-/Wintersemester 2018 möglich. Der Besuch einzelner Vorlesungen ist auch ohne Akademieausweis für 2,00 € (Tageskasse) möglich.

Die Kinder-Uni "Collegium Cellense" ist ein Kooperationsprojekt der CD-Kaserne gGmbH und der Volkshochschule Celle und wird gefördert durch die Bürgerstiftung Celle.

Der Ausweis-Verkauf beginnt Mitte August.
Weitere Informationen zum Start des Ausweisverkaufs folgen....

Tageskasse: 9 €

Einlass: 15:30 Uhr

Die Veranstaltung ist in Halle 16.

Ort der Veranstaltung

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.