Maybebop: sistemfeler - Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt

Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt

Tickets ab 24,90 €

Veranstalter: Centralstation Veranstaltungs-GmbH, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Vier Sänger, vier Freunde, vier grandiose Stimmen: A cappella auf höchstem Niveau. Centralstation zu Gast im Staatstheater.

Die vier Querdenker aus Hamburg, Berlin und Hannover haben das Genre des A-cappella-Pops in eine neue Dimension geführt. Mit ihren Stimmen zaubern die vier Vokalakrobaten den Sound eines ganzen Orchesters auf die Bühne. Alles ist mundgemacht! Und damit haben sich Jan Bürger, Lukas Teske, Oliver Gies und Sebastian Schröder in ihren mittlerweile 15 Jahren gemeinsamen Schaffens an die Speerspitze der deutschsprachigen Musik- und Theaterszene gesungen. Die anhaltende künstlerische Unabhängigkeit und Distanz zu allen Verlockungen des Mainstreams und eitlem Gehabe verleihen Maybebop Geheimratsecken: angenehm reif - und gerade deswegen verlockend sexy.
Im Mittelpunkt des aktuellen Tourneeprogramms „sistemfeler“ stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit bisweilen absurden Botschaften. Mal scharf, mal morbide, subtil und gerne komisch behandeln ihre deutschsprachigen Songs nicht immer politisch korrekt unterschiedlichste Themen und das aktuelle Zeitgeschehen.

Am Donnerstag, dem 7. Juni, auf Einladung der Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt.

Ort der Veranstaltung

Staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Vierspartenhaus mit Oper, Tanz, Schauspiel und Konzertwesen der Stadt Darmstadt blickt auf eine langjährige Theatertradition zurück und beging 2011/2012 seine 180. Spielzeit. Mit prachtvollen Aufführungen feierte es in dieser Zeit schon große Erfolge und hat sich weit über die Region hinaus einen Namen erspielt.

1819 wurde erstmals das von Georg Moller erbaute Theater in Betrieb genommen und feierte trotz diverser finanzieller Probleme lange Zeit große Erfolge mit seinen prachtvollen Opernaufführungen und Theaterproduktionen. 1919 wurde dieses 2.000 Plätze umfassende Hoftheater zum Landestheater. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Spielstätte provisorisch in die Orangerie verlegt. Aus dem Provisorium wurden schließlich drei Jahrzehnte und 1972 konnte das Staatstheater, wie es nun hieß, in seine neue Heimat am Georg-Büchner-Platz umziehen. Das drei Bühnen umfassende Gebäude wurde 2002 grundlegend saniert und modernisiert. Das neue Theaterportal und die mit leuchtenden Messingplatten durchsetzte Marmorfassade sind der absolute Blickfang.

Über 500 Angestellte beschäftigt das Staatstheater Darmstadt, damit vor und hinter den Kulissen alles reibungslos verläuft. Bei den vierzig Produktionen pro Spielzeit, die noch durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt werden, eine große Leistung. Besuchen auch Sie das Staatstheater in Darmstadt und lassen Sie sich von tollen Inszenierungen verzaubern.