Max Prosa & Band - Keiner kämpft für mehr Tour 2017

Max Prosa  

Alaunstraße 36-40 Deutschland-01099 Dresden

Tickets ab 23,70 €

Veranstalter: scheune e.V., Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sein Künstlername ist mit Bedacht gewählt und steht für das, was der als Max Podeschwig geborene Berliner am besten kann: Poetische Songtexte zu verfassen, die von Gefühlen, Gedanken und Erlebtem handeln und von ihm mit einer Leidenschaft vorgetragen werden, die Gänsehaut verursacht! Seine Debüt-Single „Flügel“ machte den jungen Songwriter über Nacht in Deutschland bekannt, was er nicht zuletzt auch Clueso zu verdanken hatte, der ihn 2011 für das Vorprogramm seiner Tour engagierte.

Nach seinem Abitur begann Max Prosa zweimal ein Studium, brach es jedoch nach kurzer Zeit wieder ab. Bei der Mannheimer Popakademie wurde er zunächst abgelehnt. Die Jahre darauf wurden für ihn jedoch wider Erwarten äußerst erfolgreich, denn schon kurz nach seinen Auftritten für Clueso war Max Prosa im Jahr 2012 bereits für eigene Konzert-Daten ausgebucht.

Inzwischen arbeitet er an einem neuen Album, tourt weiter durch Deutschland und begeistert seine Fans mit Songtexten voll lyrischen Tiefgangs. Max Prosa steht für Musik, die zum Fallenlassen, Träumen und Philosophieren einlädt!

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Scheune
Alaunstraße 36-40
01099 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit Jahrzehnten macht das Kulturzentrum „die scheune“ in der Dresdner Neustadt, dem Szeneviertel Ostdeutschlands, Kultur. Der ehemalige Zentrale Club der Jugend und Sportler „Martin Andersen Nexö“ bietet Konzerte unterschiedlichster Genres von Indie, Pop, Punk, Elektro, über Jazz, Funk, Soul bis hin zu Reggae und Hip Hop. Neben Musikveranstaltungen können aber auch Poetry Slams, Filmvorführungen und Autorenlesungen besucht werden.

Bereits zu Beginn der 80er-Jahre entwickelte sich das Haus zu einem stark frequentierten Kulturzentrum und erlangt in kürzester Zeit Bekanntheit über die Stadtgrenzen hinaus. Seither prägt die Scheune den regionalen Kulturbereich. Besonders hervorzuheben sind Veranstaltungen wie der Schaubudensommer und der alternative Weihnachtsmarkt „Neustädter Gelichter“, die alljährlich auf dem Scheunengelände stattfinden.

In dem Kulturzentrum Scheune stehen Musik und Kultur an erster Stelle. Bei Ihrem nächsten Dresden Aufenthalt sollten Sie definitiv hier vorbeischauen. Es lohnt sich mit Sicherheit.