Max, Mischa und die Tet-Offensive - John Harstad

Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019 Norwegen  

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €10.00

Ermäßigt

per €8.00

Literaturhausmitglieder

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

"ermäßigter Preis": Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arthaus-, Kulturgemeinschafts- und Gedokausweis

"halber Preis": MItglieder des Trägervereins Literatur- und Medienhaus Stuttgart sowie der Freunde Literaturhaus Stuttgart e.V.

Bitte beachten Sie, daß die Ermäßigungsnachweise beim Einlaß kontrolliert werden.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Lesung und Gespräch
Deutsche Lesung: Irene Baumann

Eine »Great American Novel«, geschrieben von einem Norweger, der sein Romanpersonal durch viele Umwege und fünfzig Jahre amerikanische Geschichte schickt: Max Hansen wächst im norwegischen Stavanger der 80er Jahre auf, wo die Väter für Monate auf Ölplattformen verschwinden, während die Kinder im Märchenwald Vietnamkrieg spielen. Ein Idyll – bis Max’ Familie in die USA emigriert. Während der Vater nun um die ganze Welt fl iegt und so selten zu Hause ist, dass die Ehe der Eltern daran zu zerbrechen droht, rücken Max und seine einsame Mutter näher zusammen. Bis Mordecai kommt, der Max’ bester Freund wird und ihn mit Mischa bekannt macht, einer sieben Jahre älteren bildenden Künstlerin. Max und Mischa verlieben sich ineinander. Und sie ist es auch, die Max anstiftet, sich auf die Suche nach seinem geheimnisvollen Onkel zu machen, einem Vietnam-Kriegsveteranen, mit dem sein Vater vor langer Zeit gebrochen hat. Sie fi nden ihn im Apthorp-Building in Manhattan und ziehen bald bei ihm ein. Die unkonventionelle WG wird zum Epizentrum des Lebens von Max, Mischa, Mordecai und Onkel Owen. »Max, Mischa und die Tet-Offensive« ist ein weltumspannender Roman darüber, dass Heimat vor allem in uns ist und Familie eine Frage der Interpretation. Johan Harstad, geboren 1979 in Stavanger, lebt in Oslo.

Eintritt: Euro 10,-/ 8,-/ 5,-

Location

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Das durchweg hochklassige Programm des Literaturhauses Stuttgart sorgt seit Jahren für ein treues und begeistertes Publikum. Das Angebot reicht von Lesungen über Tagungen und Literaturnächte bis zu Schreibwerkstätten für Jugendliche.

2001 eröffnete W.G. Sebald das Literaturhaus. Seitdem weiß das architektonisch ansprechende Haus von sich zu überzeugen. Ob Zusammenkünfte mit Experimentalkünstler Terje Dragseth oder Nachtgespräche mit Hanns-Josef Ortheil – das Literaturhaus Stuttgart hat sich zu einem lebendigen Treffpunkt der Stadt entwickelt. Ein besonderer Bestandteil des Literaturhauses ist die kreative Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Schulklassen. Kurse zu Prosa, Lyrik, Reportage, Drama, Comic und Rap werden neben Fortbildungen für Lehrer angeboten. Wie kaum eine andere Kulturinstitution versteht sich das Literaturhaus darauf, den Dialog zwischen Generationen und verschiedenen Nationalitäten herzustellen. Kein Wunder also, dass diverse Projekte der Veranstalter mit dem Zukunftspreis ausgezeichnet wurden. Der Schmelztiegel der neueren Literatur ist in Stuttgart verankert.

Erleben Sie die hohe Kunst der Sprache und Literatur in den einzigartigen Räumlichkeiten des Literaturhauses. An dieser Location führt für Literaturbegeisterte kein Weg vorbei. Genießen Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich vom vielfältigen Programm aus dem Alltag entführen – es lohnt sich!