MAULBRONNER KAMMERCHOR | CLARITAS VOCALIS

Jubelklänge - 35 Jahre Maulbronner Kammerchor | 10 Jahre Claritas Vocalis  

Klosterhof
75433 Maulbronn

Tickets ab 10,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Klosterkonzerte Maulbronn, Klosterhof 17, 75433 Maulbronn, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Der Maulbronner Kammerchor feiert 2018 sein 35–jähriges Bestehen. 1983 von Jürgen Budday
gegründet, etablierte sich der Chor schnell in der deutschen Chorszene. Tourneen führten ihn aber auch durch die USA, Südamerika, Afrika und Europa, trotzdem blieben Maulbronn und die Klosterkonzerte immer die künstlerische Heimat des Kammerchores, der hier in jedem Jahr mehrere Konzerte singt. Zahlreiche CD–Aufnahmen und Auszeichnungen bei Wettbewerben unterstreichen
die sängerische Klasse des semiprofessionellen Chores. 2016 übernahm Benjamin Hartmann die künstlerische Leitung. Für sein Jubiläum hat sich der Chor der Klosterkonzerte einen weiteren Jubilar und preisgekrönten Kammerchor für ein gemeinsames Konzert eingeladen: ClaritasVocalis wurde 2008 von seinem Leiter Uwe Heller gegründet. Das Ensemble kann bereits auf nationale und internationale Wettbewerbserfolge zurückblicken, so zum Beispiel auf den 1. Preis beim 9. Deutschen Chorwettbewerb 2014 in Weimar oder die Auszeichnung »international sehr gut« beim 14. Internationalen Kammerchor–Wettbewerb 2015 in Marktoberdorf. Freuen Sie sich also auf ein besonderes Konzert mit zwei Spitzenchören!

Ort der Veranstaltung

Klosterhof
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kloster Maulbronn gilt als die die einzige vollständig erhaltene mittelalterliche Klosteranlage diesseits der Alpen. Die Hälfte der Anlage wird dabei vom Klosterhof mit seinen Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäuden in Anspruch genommen. Der Hof wird durch die pittoresken Fachwerkfassaden geprägt und bei vielen über das ganze Jahr verteilten Märkten wieder zum Leben erweckt.

Der Klosterhof, der sich heute größer als ursprünglich präsentiert, ist zur einen Seite hin durch das Kloster selbst begrenzt und bietet dem Betrachter ein angenehm einheitliches Bild. Der ehemalige Fruchtkasten, heute als Stadthalle genutzt, diente als Lagerraum und führt einem die große wirtschaftliche Bedeutung Maulbronns vor Augen. Im gotischen Marstall ist seit über zwei Jahrhunderten das Rathaus untergebracht. Das Mittelalter wird lebendig, wenn man über den Klosterhof spaziert und sich die Lebensweise der früheren Mönche vor Augen führt.

Beeindruckende Baukunst und aufsehenerregende Geschichte vereinen sich im Kloster Maulbronn: Nicht zuletzt deshalb ist es von der UNESCO zum ersten Weltkulturerbe Baden-Württembergs erklärt worden. Alle Baustile von der Romanik bis zur Spätgotik sind im Kloster Maulbronn vereint. Die gesamte Anlage beherbergt heute nicht nur eine Schule, sondern auch die Polizei, zahlreiche Verwaltungsämter und Restaurants.