MAULBRONNER KAMMERCHOR | BENJAMIN HARTMANN Leitung

elias  

Klosterhof
75433 Maulbronn

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Klosterkonzerte Maulbronn, Klosterhof 17, 75433 Maulbronn, Deutschland

Tickets


Event info

Der »Elias« gilt als Meilenstein in Mendelssohns kompositorischem Schaffen und als Höhepunkt der Oratorienliteratur des 19. Jahrhunderts. Mit packender Dramatik und gleichzeitig einer Innigkeit des Gottvertrauens schuf der Komponist ein Jahr vor seinem Tod ein einzigartiges Drama über die Geschichte des biblischen Propheten Elias, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, die Kinder Israels zu Gott zu führen. »Noch niemals ist ein Stück von mir bei der ersten Aufführung so vortrefflich gegangen und von den Musikern und den Zuhörern so begeistert aufgenommen worden wie dieses Oratorium«, schrieb Felix Mendelssohn nach der Uraufführung beim Musikfestival in Birmingham 1846 an seinen Bruder. Und die starke Wirkung auf Publikum wie Ausführende ist bis heute unverändert geblieben. Nach dem großen Erfolg mit Mendelssohns »Lobgesang« im vergangenen Jahr führt der künstlerische Leiter des Maulbronner Kammerchores, Benjamin Hartmann, die Reihe fort, die großen Werke des Komponisten im Originalklang und in alter Stimmung (430 Hz) aufzuführen. Dabei setzt er einmal mehr auf die preisgekrönte Hannoversche Hofkapelle sowie ein ausgezeichnetes Solistenquartett. So haben Sie den »Elias« noch nie erlebt!

Location

Klosterhof
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kloster Maulbronn gilt als die die einzige vollständig erhaltene mittelalterliche Klosteranlage diesseits der Alpen. Die Hälfte der Anlage wird dabei vom Klosterhof mit seinen Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäuden in Anspruch genommen. Der Hof wird durch die pittoresken Fachwerkfassaden geprägt und bei vielen über das ganze Jahr verteilten Märkten wieder zum Leben erweckt.

Der Klosterhof, der sich heute größer als ursprünglich präsentiert, ist zur einen Seite hin durch das Kloster selbst begrenzt und bietet dem Betrachter ein angenehm einheitliches Bild. Der ehemalige Fruchtkasten, heute als Stadthalle genutzt, diente als Lagerraum und führt einem die große wirtschaftliche Bedeutung Maulbronns vor Augen. Im gotischen Marstall ist seit über zwei Jahrhunderten das Rathaus untergebracht. Das Mittelalter wird lebendig, wenn man über den Klosterhof spaziert und sich die Lebensweise der früheren Mönche vor Augen führt.

Beeindruckende Baukunst und aufsehenerregende Geschichte vereinen sich im Kloster Maulbronn: Nicht zuletzt deshalb ist es von der UNESCO zum ersten Weltkulturerbe Baden-Württembergs erklärt worden. Alle Baustile von der Romanik bis zur Spätgotik sind im Kloster Maulbronn vereint. Die gesamte Anlage beherbergt heute nicht nur eine Schule, sondern auch die Polizei, zahlreiche Verwaltungsämter und Restaurants.