Matthias Nawrat - "Der traurige Gast"

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Tickets ab 7,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V., Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 7,00 €

Ermäßigt

je 4,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für Schüler/Studierende/Auszubildende, Arbeitssuchende, Rentner sowie Menschen mit Schwerbehinderung.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Orte mögen sich ändern, nicht aber das Gefühl des Ausgeliefertseins. Sei es im Wald, wo auf eine Reihe von Männern nur noch der Kopfschuss wartet, hinter der zugefallenen Tür eines Raumes, in den jemand aus Spaß Autoabgase leitet, oder am Meer, wenn die Gezeiten einen Sog entfalten, dem man nicht gewachsen ist. Diese Momente schildern Dorota, Eli und Dariusz. Verwandte, Freunde oder sie selbst haben sie erfahren müssen. Alle drei hat es aus Osteuropa nach Berlin verschlagen. Sie sind Teil eines Erzählreigens, dem ein namenloses Ich Gehör schenkt. Was ihm diejenigen, denen es auf seinen Streifzügen durch die Stadt begegnet, mitteilen, erregt jedoch auch immer wieder seinen Widerwillen. „An die Verlorenheit der Menschen in einem leeren All“, wie es Dorota ausdrückt, kann man sich nur schlecht gewöhnen. Beeindruckend ist die Souveränität, mit der Matthias Nawrat in "Der traurige Gast" Schwergewichtiges zur Sprache bringt. Die Protagonisten dieses Romans treibt, bei aller Individualität, dasselbe um: die Heillosigkeit der menschlichen Geschicke.

Moderation: Björn Jager

Bild (c) Sebastian Hänel

Ort der Veranstaltung

Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eine ereignisreiche Geschichte verbirgt sich hinter dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt: In den 1920er Jahren als Teil der Seifen- und Parfümfabrik Mouson erbaut, galt der Turm damals als erstes Hochhaus der Stadt! Inzwischen wurde er als einziges, noch stehendes Gebäude des expressionistischen Industriebaus unter Denkmalschutz gestellt.

Seit 1988 findet man hier nun das freie Theater „Künstlerhaus Mousonturm“, dessen Programm eine enorme Bandbreite von Tanz, Musik und Bildender Kunst über Literatur bis hin zu Film und Hörspiel aufweist. Als eine der ältesten Produktionsstätten für experimentelles und innovatives Theater in Deutschland, gilt das Künstlerhaus Mousonturm als wichtige Plattform für Nachwuchskünstler. Im Jahr 1999 wurde das Theater mit dem begehrten Binding-Kulturpreis ausgezeichnet!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eigenem PKW ist das Künstlerhaus Mousonturm sehr gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Theaters.