Matthias Egersdörfer - Ein Ding der Unmöglicheit

Matthias Egersdörfer  

Poststraße 6
95028 Hof

Tickets ab 24,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzertagentur Friedrich GmbH, Am Gründlein 3, 96472 Rödental, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 24,80 €

Schwerbeschädigte 50%

je 13,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

"50% Ermäßigung für Menschen ab 50% Behinderung gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.
Wenn eine Begleitperson im Ausweis angegeben ist (B) , dann bekommt die Begleitperson auch eine Ermäßigung von 50%.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Ding der Unmöglichkeit

Wenn ich als Kind zwei Kugeln Eis mit Sahne, einen Hund oder beispielsweise ein Maschinengewehr haben wollte, pflegte meine Mutter immer zu sagen, dies sei ein Ding der Unmöglichkeit. Dabei erhob sie ihre Arme zum Himmel und versuchte bestürzt zu schauen. In diesem theatralischen Augenblick wusste ich, dass jetzt nur Sturheit und Gebrüll weiterhelfen konnten, um mein Ziel zu erreichen. Vor einiger Zeit dachte ich mir: Du müsstest mal wieder ein neues Programm auf die Bühne bringen. Kaum hatte ich zu Ende gedacht, erhob ich im Zimmer die Arme zum Himmel, schaute leicht konsterniert und rief laut: „Das ist ein Ding der Unmöglichkeit.“ Meine Frau, die auf dem Sofa saß und gerade in den Fernseher schaute, in dem ein älterer Mann den Wert einer Kaffeekanne feststellen wollte, drehte sie sich zu mir um und sagte: „Genau diese Worte denke ich mir, wenn ich dich gelegentlich ansehe.“ Deswegen trägt das neue Programm den Titel: „Ein Ding der Unmöglichkeit“.

Ort der Veranstaltung

Bürgergesellschaft
Poststraße 6
95028 Hof
Deutschland
Route planen

Die Bürgergesellschaft in Hof zählt zu einer der schönsten Event-Locations in der oberfränkischen Metropole. Mitten im Zentrum gelegen, bieten die stilvollen Räumlichkeiten genau den richtigen Rahmen für unterschiedlichste Events.

Jugendstil meets Moderne: so in etwa kann man die Räumlichkeiten der Bürgergesellschaft in Hof umschreiben. Das Gebäude ganz im Zentrum der Stadt wurde 1846 errichtet und besticht von außen wie auch von innen mit traumhaftem Jugendstil. 1996 wurde die Bürgergesellschaft nach intensiven Renovierungs- und Sanierungsarbeiten in ein moderneres Kleid gehüllt. Der alte Charme blieb aber dennoch erhalten und so erleben Besucher im Inneren des Gebäudes ein großzügiges Foyer und im Saal samt Empore einzigartige Elemente aus der Zeit des Jugendstils. Modern ist an der Bürgergesellschaft die Technik und die vielfältigen Möglichkeiten, den großen Saal zu nutzen. Das Sound-Equipment ist auf dem neuesten Stand und sorgt für ein phänomenales Klangerlebnis.

Vom Hauptbahnhof führt es Besucher der Bürgergesellschaft mitten durch das Herz von Hof. Circa 15 Minuten Fußweg müssen Sie einplanen. Das macht allerdings bei den malerischen Gassen und Straßen von Hof nichts! Für Autofahrer stehen in den Parkhäusern „Marienstraße/Altstadtpassage“ sowie „Poststraße“ zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Kommen Sie in die Bürgergesellschaft nach Hof und erleben Sie einen besonderen Abend in ebenso besonderer Atmosphäre!