Matthias Brodowy - Bis es Euch gefällt!


Tickets ab 19,70 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Brodowys Bestes aus 9½ Programmen

Seit 1989 steht er auf der Bühne, erst im Ensemble, ab ´97 als Solist, von Hanns Dieter Hüsch schon 1999 als erster Gewinner mit dem Kabarettpreis "Das Schwarze Schaf" ausgezeichnet. Jetzt hat er sich die Höhepunkte aus 9½ Soloprogrammen herausgepickt, Brodowys Bestes, natürlich stets gewürzt mit satirischen Kommentaren zum aktuellen Zeitgeschehen.
"Bis es Euch gefällt!": Matthias Brodowy, der Mann aus Hannover, führt uns zurück in die wunderbare Zeit des käferorangenen Wählscheibentelefons, als er im Blockflötenorchester ganze Seniorenheime tyrannisierte, erklärt als beamteter Bauchhintrainer, warum wir uns Übergewicht angesichts der wirtschaftlichen Lage unbedingt leisten müssen, bringt deshalb gleich Teile einer längst verschollen geglaubten Mozartoper für Dicke zu Gehör... und klärt nicht zuletzt darüber auf, warum er es als ehemaliger Theologiestudent vorgezogen hat, Kabarettist statt Papst zu werden. Seine Waffe ist das Mundwerk, seine Munition das Wort, sein Ass im Ärmel die Musik.
"Bis es Euch gefällt!": eine temporeiche One-Man-Show, Texte und Töne in Laut und in Leise, Klassiker und Aktuelles, Kabarett und Comedy in einem Boot, ein exquisiter Mix aus hirnerweichender Lyrik, scharfzüngigem Sarkasmus, federleichten Plaudereien und intelligentem Wortwitz. Alles Brodowy, der Vertreter für gehobenen Blödsinn, der chief director for a high level bullshit.

Ort der Veranstaltung

unterhaus - Mainzer Forum-Theater gGmbH
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.