Matinee mit Dr. Wilfried Schupp und Prof. Dr. Thomas Junker

Hauptstraße
91074 Herzogenaurach

Tickets from €7.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Herzogenaurach, Wiesengrund 1, 91074 Herzogenaurach, Deutschland

Select quantity

Standardkategorie

regulär

per €7.00

Abendkasse ermäßigt

per €6.00

ermäßigt

per €4.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Die Ermäßigung gilt für Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre), Schüler und Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte mit B-Vermerk, Arbeitslose und Inhaber des Ausweises der Herzogenauracher Tafel sowie der Bayerischen Ehrenamtskarte. Der jeweilige Nachweis ist am Einlass vorzulegen.
print@home after payment
Mail

Event info

Zwei versierte Fachleute, zwei Vorträge, ein Umtrunk und ein Publikumsgespräch, moderiert von Wortkünstler Michael Jakob: Das sind die Zutaten für unsere Vormittagsmatinee rund um Neurologie und Imagination.
Prof. Dr. Thomas Junker lehrt die Geschichte der Biowissenschaften an der Universität Tübingen und erzählt uns in seinem Buch
»Evolution der Phantasie«,
wie der Mensch zum Künstler wurde. Dr. Wilfried Schupp leitet als Chefarzt die Neurologie der m&i Fachklinik Herzogenaurach, lehrt und forscht an der Uni­versität Erlangen und lädt die Zuhörer in seinem Vortrag ein, mehr über die Erkenntnisse der Neurologie und Neuropsycho­logie zu erfahren: etwa, wie
das Gehirn lernt und sich z. B. nach einem Schlaganfall neu organisiert.

Location

Kulturpavillon
Hauptstraße
91074 Herzogenaurach
Germany
Plan route

Kultur-Fans aufgepasst! In diesem Jahr findet in Herzogenaurach das „hin&herzo“-Festival statt. Ein großer Teil des vielseitigen und ansprechenden Programms wird im Kulturpavillon stattfinden, der eigens für dieses Event errichtet wurde. Modern, lichtdurchflutet und einladend verleiht er allen Veranstaltungen ein wunderbares Ambiente.

Der Kulturpavillon besteht aus drei Abschnitten. Besucher gelangen durch die Empfangspagode in das achteckige Hauptzelt. Hier finden während der Veranstaltungen 150 Zuschauer Platz. Die Bühnenpagode rundet das Konstrukt ab. Normalerweise wird das Stadtbild von Fachwerkfassaden und historischen Gemäuern bestimmt. Der Kulturpavillon setzt mit seinem schlichten und modernen Design nun einen spannenden Kontrast: Zwischen Türmersturm und Altem Rathaus werden hier frische Akzente gesetzt, ohne dabei mit der herrlichen Atmosphäre der Herzogenauracher Altstadt zu brechen.

Besucher können den Kulturpavillon bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Wer lieber mit dem Auto anreisen möchte, findet in fußläufiger Umgebung ausreichend Parkmöglichkeiten.