Mathias Herrmann

Jack London - Meistererzählungen  

Augustinergasse 8
61169 Friedberg

Tickets ab 13,10 €

Veranstalter: OVAG, Hanauer Straße 9 – 13, 61169 Friedberg, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 13,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind:
- Schüler und Studenten
- Girokonto-Inhaber der Sparkasse Oberhessen
- ovagCard-Inhaber

Inhaber eines Giro-Kontos bei der Sparkasse können rabattierte Karten nur hier erwerben:
- Tickethotline der Sparkasse Oberhessen, Telefon: 06031 86-3351

ovagCard Karten können nur hier erworben werden:
- OVAG, Telefon: 06031 6848-1117
- Service-Zentrum der OVAG-Gruppe, Ludwigstraße 27-29
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer kennt nicht die berühmten Abenteuerromane von Jack London: Der Seewolf, Wolfsblut oder Ruf der Wildnis? Dass der Autor auch literarisch hervorragende Erzählungen geschrieben hat, ist weniger bekannt.
Jack London, 1876 in San Francisco geboren, entflieht schon als Jugendlicher den ärmlichen Verhältnissen. Als Robbenjäger schifft er sich nach Japan ein, die USA durchquert er auf Zügen als blinder Passagier und, vom Goldrausch gepackt, macht er sich auf die beschwerliche Reise gen Norden. Mittellos kehrt London nach Kalifornien zurück und erlangt schnell Berühmtheit mit seinen Erzählungen vom harten Leben einfacher Menschen. Der Sozialist wird durch die Veröffentlichung seiner
Romane, Reportagen und Artikel­serien in sehr kurzer Zeit wohl­habend. Seit seiner Jugend alkoholkrank, stirbt Jack London bereits mit 40 Jahren auf seiner Farm in Glen Ellen (Kalifornien).
Mathias Herrmann war an führenden Theatern Deutschlands engagiert. Als Rechtsanwalt Dr. Voss in Ein Fall für Zwei wurde er einem Millionen­­pub­li­kum bekannt. Zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen folgten. John Rabe erhielt vier Deutsche Filmpreise und auch in diesem Jahr war er mit Dolores erneut für den Grimme-Preis nominiert.

Ort der Veranstaltung

Bibliothekszentrum Klosterbau
Augustinergasse 8
61169 Friedberg
Deutschland
Route planen

Das Bibliothekszentrum Klosterbau ist mehr als nur eine Herberge für das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek. In dem historischen Gemäuer, das mit seiner Synthese von Neu und Alt mit der Simon-Louis-du-Ry-Plakette ausgezeichnet und dem Hessischen Bibliothekspreis belohnt wurde, finden viele Kulturveranstaltungen statt.

Der heutige Klosterbau geht auf einen 1697 errichteten Neubau auf dem Gelände eines ehemaligen Augustinerklosters zurück, der als Lateinschule diente. Das Gebäude wurde 1868 um drei Stockwerke erweitert, der Schulbetrieb ging in verschiedenen Formen bis in die Mitte der 1960er-Jahre. Der leerstehende und verfallende Bau stand kurz vor dem Abriss, doch man setzte sich für die Erhaltung ein und eröffnete dort 1991 das Bibliothekszentrum.

Das Bibliothekszentrum Klosterbau befindet sich im Herzen von Friedberg und kann gut erreicht werden. Autofahrer finden beispielsweise wenige Gehminuten entfernt im City-Parkhaus viele kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Wer mit dem Zug kommt, erreicht vom Bahnhof aus nach etwa zehn Gehminuten die Location.