Maryam Madjidi - "Du springst, ich falle"

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Tickets ab 7,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V., Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 7,00 €

Ermäßigt

je 4,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für Schüler/Studierende/Auszubildende, Arbeitssuchende, Rentner sowie Menschen mit Schwerbehinderung.
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Exil geht durch die Nase: „Das Allerekligste ist der Käse. Der französische Käse stinkt.“ In Paris packt Maryam das Heimweh: „Ich träume von unserem iranischen Feta.“ Weil ihre Eltern Kommunisten sind, müssen sie vor Khomeini fliehen. Ein Genosse wurde erschossen. Von ihm ist nur „eine klägliche Plastiksandale“ geblieben. Frankreich bietet Sicherheit, aber keinen Trost. Die Familie und Freunde fehlen, die Selbstverständlichkeit der Sprache. Ist die Welt, wie man sie kennt, aus den Fugen, verliert auch die Zeit ihre Ordnung. Deshalb schaut dieser autobiographische Roman immer wieder voraus und zurück, dehnt und verringert sich die Distanz zum eigenen Selbst: vom kleinen Mädchen im Iran bis zur Erwachsenen auf Reisen. Ihre Geschichte setzt sich aus Miniaturen, eingeschobenen Märchen und Gedichten zusammen. Es ist der Versuch einer Antwort auf die Frage: „Weißt du eigentlich, was es bedeutet, nirgendwo zu Hause zu sein?“

Für "Du springst, ich falle" hat Maryam Madjidi 2017 den renommierten Prix Goncourt für das beste Debüt des Jahres erhalten. Mit diesem Buch reiht sie sich hinter Autoren wie Didier Eribon, Annie Ernaux und Édouard Louis ein. Nicht nur beim Käse, sondern auch beim autobiographischen Schreiben haben die Franzosen die Nase vorn.

Moderation: Ruthard Stäblein

In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Frankfurt und dem Institut Francais Frankfurt.

Foto (c) Gregory Augendre-Cambon

Ort der Veranstaltung

Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eine ereignisreiche Geschichte verbirgt sich hinter dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt: In den 1920er Jahren als Teil der Seifen- und Parfümfabrik Mouson erbaut, galt der Turm damals als erstes Hochhaus der Stadt! Inzwischen wurde er als einziges, noch stehendes Gebäude des expressionistischen Industriebaus unter Denkmalschutz gestellt.

Seit 1988 findet man hier nun das freie Theater „Künstlerhaus Mousonturm“, dessen Programm eine enorme Bandbreite von Tanz, Musik und Bildender Kunst über Literatur bis hin zu Film und Hörspiel aufweist. Als eine der ältesten Produktionsstätten für experimentelles und innovatives Theater in Deutschland, gilt das Künstlerhaus Mousonturm als wichtige Plattform für Nachwuchskünstler. Im Jahr 1999 wurde das Theater mit dem begehrten Binding-Kulturpreis ausgezeichnet!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eigenem PKW ist das Künstlerhaus Mousonturm sehr gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Theaters.