Martin Kohlstedt

MARTIN KOHLSTEDT  

Goethestraße 29-31
34119 Kassel

Tickets ab 18,60 €

Veranstalter: Kulturzentrum Schlachthof Kassel, Mombachstraße 12, 34127 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Vorverkauf

je 18,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Allgemeine Information:

Ihre hier erworbenen Karten können Sie wie gewohnt sofort selber ausdrucken (print-@-home), oder sich die Karten (gegen zuzügliche Gebühr) auch nach Hause schicken lassen. Bei Fragen zu Bestellungen und Zahlungen ist AD ticket auch Ihr erster Ansprechpartner:0180/6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen), oder kontaktieren Sie den jeweiligen Veranstalter.


Ermäßigte Eintrittskarten gibt es nicht für alle Veranstaltungen.
Wenn Ermäßigungen angeboten werden, kann man diese im Bestellprozess im Warenkorb auswählen.
Ermäßigungsberechtigt sind (wenn nicht anders angegeben):
Schüler, Studenten, Arbeitslose und Behinderte.
Ermäßigungsbescheinigungen sind an der Abendkasse vorzuzeigen.
Für Menschen mit Behinderung, die eine Begleitperson benötigen, hat die Begleitperson freien Zutritt. Die Karte dafür erhalten sie an der Abendkasse.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wenn musikalische Kreativität sich dadurch auszeichnet, Genregrenzen einzureißen, dann ist Martin Kohlstedt der Inbegriff davon. Jede andere Beschreibung würde dem Musikgenius nicht gerecht werden. Er versteht es wie kein anderer, auf der Bühne Klavierstücke mit Electro zu verschmelzen.

Schon der Blick in die Vergangenheit zeigt, dass es sich bei dem in Breitenworbis geborenen Thüringer um einen mehr als fähigen Musiker handelt: Bevor Martin Kohlstedt anfing auf Solopfaden zu wandeln, ließ er sich im Bereich Jazzklavier ausbilden und studierte anschließend Medienkunst in Weimar. 2012 veröffentlichte er sein erstes Klavieralbum „Tag“, das zusammen mit dem Nachfolger „Nacht“ eine musikalische Einheit seiner bis dahin 26-jährigen Schaffensphase ist. Besonders spannend wird es allerdings erst live! Kohlstedt begreift die von ihm komponierten Stücke nicht als abgeschlossen, sondern entwickelt sie bei jedem Konzert weiter. Immer wieder arrangiert er Stücke und Themen mit elektronischen Elementen und interpretiert sie neu. Daher verwundern auch die beiden Elektro-Neuauflagen von „Tag Remixes“ und „Nacht Reworks“ nicht. Neben seinen Klavierkünsten, die der Thüringer schon in Mailand auf der EXPO und dem Hamburger Reeperbahn Festival gezeigt hat, widmet sich der Tausendsassa aber auch noch anderen Projekten: So komponiert er nebenbei Film-Soundtracks und Videospielmusik oder wirkt an der Produktion von Hörspielen und Theaterstücken mit.

Martin Kohlstedts Konzerte sind keine bloßen Inszenierungen seines Werkes, sondern ein musikalisches Gespräch mit dem Publikum. Fernab von deutungsschwerer Klassik oder überladenem Pathos erzeugt der Ausnahmemusiker eine Atmosphäre auf der Bühne, die berührt und Sie nicht verpassen sollten!

Anfahrt