Markus Maria Profitlich - Schwer verrückt - das neue Soloprogramm von "Mensch Markus"

Puschkinstraße 3
06766 Bitterfeld-Wolfen

Tickets ab 28,00 €

Veranstalter: CineEvent GmbH, Eichstädter Str. 12, 06249 Mücheln, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Wir leben in einer verrückten Welt. Einer Welt, in der man ohne Hochschulstudium kein Busticket mehr ziehen kann, während anderswo per Twitter Politik gemacht wird. Beziehungsgespräche ohne Therapeut sind undenkbar, aber wenn der Kreislauf Probleme bereitet, befragen wir lieber eine App als den Arzt.
Kein Wunder also, dass die Menschen sich immer häufiger fragen: Leben wir eigentlich in einer gigantischen Irrenanstalt und wenn ja, wann kommen die Medikamente?
Vollblutkomiker Markus Maria Profitlich macht endlich Schluss mit der Unsicherheit. In seinem brandneuen Soloprogramm präsentiert er die wirksamste Glückspille der Welt: sich selbst.
Mit treffsicherer Komik entlarvt Markus den alltäglichen Irrsinn, gibt wertvolle Tipps im Umgang mit den eigenen Marotten und beantwortet auf seine unnachahmliche Art unter Einsatz seines ganzen Körpers die Frage aller Fragen: Wie verrückt muss man selber sein, um den galoppierenden Wahnsinn um sich herum zu überstehen?

Zwei Stunden hochkonzentrierter Balsam für die Seele – garantiert rezeptfrei und fast ohne Nebenwirkungen. Denn mit starkem Lachmuskelkater muss auf jeden Fall gerechnet werden!

Ort der Veranstaltung

Städtisches Kulturhaus
Puschkinplatz 3
06766 Bitterfeld-Wolfen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Städtische Kulturhaus der Stadt Bitterfeld-Wolfen ist eine bedeutende Begegnungsstätte der Kultur auf regionaler Ebene. Platz finden hier unter anderem Konzerte, Theater, Oper, Kabarett, aber auch Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Vor allem erschafft der große Saal eine ganz besondere Atmosphäre, mit seinen edlen roten Polstersesseln und der gold-braunen Innengestaltung.

Erbaut wurde das Städtische Kulturhaus im Jahr 1927 von dem Unternehmen Agfa. Es diente bis zur Wende als Veranstaltungsraum für die Mitarbeiter der ehemaligen Filmfabrik, die in Wolfen angesiedelt war. 1991 übernahm die Stadt das Kulturhaus und schuf somit die besten Voraussetzungen, Bitterfeld-Wolfen eine wachsende Bedeutung für die Region und darüber hinaus zu ermöglichen.

Seit seiner Etablierung in den 1920er Jahren prägt diese Kulturstätte das gesellschaftliche Leben der Stadt und des Umlandes. Mit seinem breit gefächerten Angebot der verschiedensten Genres spricht das Städtische Kulturhaus jegliche Art von Publikum an. Schauen Sie also vorbei und besuchen Sie dort die tollen Veranstaltungen!