Verschoben
Bisheriges Datum:

Markus Langer - mit „Zeitmillionär“ Bayerisches Typenkabarett

Rotebühlstraße 109 b
70178 Stuttgart

Tickets from €20.80 *
Concessions available

Event organiser: Rosenau Kultur e.V., Rotebühlstraße 109 b, 70178 Stuttgart, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €20.80

Vorverkauf ermäßigt (Schüler/Studenten)

per €16.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Bei einer Kartenbestellung ab 10 Personen ist eine Tischreservierung möglich unter 0711/661 90 44 oder kbb@rosenau-stuttgart.de, der Tisch ist auf Ihren Namen bis 18.30 Uhr reserviert. Beim Stuttgarter Poetry Slam, Konzerten, Das Singende Gasthaus und der Rosenau TANZNACHT, sowie bei GASTSPIELEN außer Haus sind generell KEINE Tischreservierungen möglich!
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

„I derf des“ steht auf Markus Langers T-Shirt. Groß, mitten auf der Brust. Und das meint der
aufstrebende, schon öfters mit dem rebellischen Polt verglichene Kabarettist gar nicht
egoistisch. Vielmehr ist er überzeugt davon: Die Glücklicheren sind die, die sich nicht drum
scheren, was andere denken. Die, die Rollen brechen und Erwartungshaltungen verweigern,
die Trends ignorieren und Ihre Zeit für wirklich wichtige Dinge nutzen. Zeitmillionäre eben.
Es ist eine Botschaft, die ihm sehr am Herzen liegt! Weg mit den vielen „to do’s“! Besser das
Leben in die eigene Hand nehmen, jeder auf seine Art und vor allem bitte mit mehr Humor!
Markus Langers Kunstfiguren haben deshalb Ecken und Kanten und ihr absurder Alltag rührt
fast zu Tränen, würde er nicht mit so viel Witz, Biss und schauspielerischem Talent von
ihnen erzählen, bis dann doch Lachtränen fließen. Seine parodistisch fein modellierten Typen
bringt er mit gutsitzenden Pointen auf die Bühne. Natürlich auch den berühmtesten von
ihnen, den viralen Antiheld Sepp Bumsinger. Der, der sich wirklich gar nix scheißt!
Oder gestandene Männer, die seelenruhig eine ausgewachsene Sau auf dem Rücksitz eines
VW Polo zum Tierarzt fahren und sich auch von einer Polizeikontrolle nicht aus der Ruhe
bringen lassen. Männer im besten Alter, groß geworden bei einer fürsorglichen Oma, die
entspannt ihre Kilos in der Körpermitte als Gewinn vor sich hertragen, wie ein Fels in der
starken Brandung des Fitnesswahns, den sie müde belächeln.

Videos

Location

Rosenau - Lokalität & Bühne
Rotebühlstraße 109 b
70178 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Rosenau im Stuttgarter Westen kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm, das von Kabarettabenden bis zu beliebten Veranstaltungsreihen wie der „OpenStage“, dem „Stuttgarter Poetry Slam“ und der Reihe „Non Stop Stand Up“ alles zu bieten hat, leistet das Haus einen wichtigen Beitrag zur Stuttgarter Kulturlandschaft.

Erbaut 1984, wurde der schon damals vorhandene Saal bereits Anfang des 20. Jahrhunderts für Veranstaltungen genutzt. Daran hat sich auch nach über hundert Jahren, diversen Umbaumaßnahmen und wechselnden Pächtern nichts geändert. Durch das gemütliche Ambiente und die Verbindung zwischen kulturellem und kulinarischem Angebot herrscht hier eine wunderbar heimelig, persönliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Das Publikum sitzt nicht in Sitzreihen, sondern an Tischen nahe an der Bühne. Dadurch wird jeder Abend zum unvergesslichen Erlebnis für Künstler und Publikum. In den vergangenen Jahrzehnten lockte die Rosenau so namhafte Künstler wie Rainald Grebe, Michael Mittermeier und Eckart von Hirschhausen auf ihre Bühne, noch bevor diese zur Elite der kabarettistischen Unterhaltung gezählt werden durften. Auch die jüngere Generation bekannter Kabarettkünstler, wie Hazel Brugger und Marc-Uwe Kling standen hier bereits auf der Bühne. Das brachte der Rosenau nicht nur den Ruf als Talentschmiede ein, sondern machte sie auch im Verbund der Stuttgarter Bühnen unverzichtbar.

Erleben Sie Kabarett, Comedy und Kleinkunst fernab des sterilen Event-Hallen-Ambientes – und lassen Sie sich dabei das kulinarische Angebot auf keinen Fall entgehen – ganz in der Tradition der ersten Kabarettbühnen in Wien und Berlin.