Mark Forster

Schlossstrasse 88069 Tettnang

Veranstalter: KOKO & DTK Entertainment Tübingen i.L., Französische Allee 23, 72072 Tübingen, Deutschland

Tickets

ausverkauft

Veranstaltungsinfos

Support: Amanda

Mark Forster wäre zurück, ist tatsächlich etwas untertrieben, er war ja eigentlich gar nicht weg. Und wäre nach dem geradezu bombastischen Erfolg von „Au Revoir“ (900.000 verkaufte Singles, deutscher Autorenpreis), dem Albumerfolg von "Bauch und Kopf“ und der ganz nebenbei mit EFF erkämpften ersten #1 Platzierung in den deutschen Singlecharts ohnehin schwer aus der deutschen Musikszene wegzudenken. So wie Udo Lindenberg der berühmteste Hut Deutschlands ist, ist Mark Forster spätestens seit „Au Revoir“ auf allerbestem Wege, nicht nur einer der besten Songschreiber, sondern auch die berühmteste Schirmmütze der Republik zu werden.
Sein neues Album „Tape“ schickt sich nun mit einer unerhörten Leichtigkeit an, diesen Status zu untermauern.
Leichtigkeit, die sicher auch daher rührt, dass Forster zum Zeitpunkt, da er den kreativen Prozess begann, vom bevorstehenden Erfolg noch gar nichts wissen konnte, war „Bauch und Kopf“ doch noch nicht einmal erschienen.
Normalerweise, so Forster, lasse er sich gerne etwas Zeit zwischen zwei Alben, diesmal aber, überkam es ihn einfach. Eines Nachts, bei einem Spaziergang durch New Orleans, war plötzlich alles klar. Zufällig stieß Forster, der sich eigentlich nur von den Aufnahmen seines letzten Albums erholen wollte, auf eine zwölfköpfige Brassband, die auf offener Straße ein Konzert gab. Dieser Moment, festgehalten durch ein wackeliges Handyvideo wurde für Forster zur Initialzündung und zum Ausgangspunkt einer, nicht nur sprichwörtlich, musikalischen Reise.

Ort der Veranstaltung

Neues Schloss Tettnang
Montfortplatz 1
88069 Tettnang
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eines der schönsten Schlösser in Baden-Württemberg liegt nur einige Kilometer vom Bodensee entfernt. Das Neue Schloss Tettnang hält Höhepunkte des oberschwäbischen Barocks bereit und gewährt Einblicke in das Leben der Adelsfamilie Montfort, die das Schloss Mitte des 18.Jahrhunderts, nach Abbrennen des Alten Schlosses, wieder aufbauten. Umgeben von einer ländlichen Idylle mit Hopfen-und Obstgärten bietet das Neue Schloss stets den passenden Rahmen für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen.

Majestätisch und luxuriös ausgestattet zeugen die Räumlichkeiten vom Macht- und Repräsentationsanspruch der Erbauer. Die damals bedeutendsten Künstler Süddeutschlands schufen in den Innenräumen kostbare Werke und erinnern an längst vergangene Tage. Ob im prächtigen Bacchussal, im Grünen Kabinett oder der Schlosskapelle, selten ist ein Einblick in die fürstliche Lebenswelt des 18.Jahrhunderts so beeindruckend. Seit der umfangreichen Restaurierung 1954 stehen die Türen des ehemaligen Residenzschloss für Besucherinnen und Besucher offen. Und auch Schlosskonzerte jedes Genres, von Klassik über Jazz bis hin zu Volksmusik, sowie Tagungen und Kleinkunstaufführungen locken jährlich zahlreiche Gäste nach Tettnang.

Im Neuen Schloss Tettnang können Sie prunkvolle Feiern, rustikale Rittermahle bedeutende Tagungen in einzigartiger Atmosphäre erleben.