Marius Jung - „Yeah, Yeah, Yeah! – Die 60er Tribute-Show”

Freitag 10.05.2019  

Nerotal 18
65193 Wiesbaden

Tickets ab 22,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: thalhaus e.V., Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 22,00 €

Ermässigt

je 17,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen (nur falls vorhanden !) erhalten: (gegen Vorlage eines gültigen Ausweises):
Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Schwerbehinderte mit Ausweis.
Begleitpersonen zahlen den Normalpreis.
Ermässigte Karten für Inhaber der Ehrenamtskarte Hessen

Bei Tanzveranstaltungen bieten wir keinen ermässigten Preis an.
--- > Die Berechtigung ist im Theater beim Einlass vorzuzeigen.

GUTSCHEINE:
Gutscheine (weiße Klappkarten ohne Gutscheincode) werden NUR im thalhaus gegen Eintrittskarten eingetauscht.

Gutscheine (mit Gutscheincode) können an der Abendkasse, online oder telefonisch angenommen werden.
--- > Anfragen bitte an tickets@thalhaus.de

ABENDKASSE
- öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
- schließt eine halbe Stunde nach Veranstaltungsbeginn.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Eintrittskarten grundsätzlich nicht zurückgenommen werden können.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Marius Jung ist ein Entertainer der Sonderklasse. Musikalisch niveauvoll und originell parodiert der Sänger und Kabarettist bekannte Ohrwürmer. Mit Leidenschaft widmet er sich jedem Auftritt und beschreitet äußerst erfolgreich den schmalen Grat zwischen Gefühl und Satire.

Comedy in Concert, das bietet der Sänger, Moderator und Schauspieler Marius Jung. Seinen ganz eigenen Stil fand er zwischen Kabarett, Konzert und Comedy und bringt diesen seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kleinkunstbühnen. Die Zeitreise durch die populäre Musikgeschichte führt ihn und sein Publikum auch immer wieder auf Abwege: Anekdoten und skurrile Geschichtchen aus seinem Leben würzen jede Show und machen sie zu einem einzigartigen Erlebnis. Mit souligem Gesang, virtuosen Gitarrenarrangements und herrlich übertriebenen Showgesten treibt er seinen Zuschauern die Lach-Tränen in die Augen.

Mit wandelbarer Stimme und dem boshaften Blitzen in den Augen nimmt er sich selbst und sein Leben gekonnt auf die Schippe. Das menschgewordene Überraschungsei – wie er selbst von sich behauptet – erobert die Sympathien des Publikums und sorgt für Lachanfälle, an die man sich wegen des Muskelkaters auch noch Tage nach der Show erinnern wird.

Ort der Veranstaltung

Thalhaus Wiesbaden
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Deutschland
Route planen

Als eine der wichtigsten kulturellen Stätten der wunderschönen hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden gilt die Kleinkunstbühne thalhaus am Rande des idyllischen Nerotalparks. Spezialisiert hat sich das Theater auf Comedy, Kabarett, Varieté und Konzerte und bietet abwechslungsreiche und äußerst unterhaltsame Programme für alle Geschmäcker und Generationen.

Ursprünglich wurde das Gebäude im Nerotal im Jahr 1838 von den Brüdern Löwenherz als Tuchwalkmühle gebaut, 1851 wurde es zu einer Kaltwasserheilanstalt umfunktioniert. Diese wurde 1905 abgerissen und durch einen luxuriösen Kurhotelkomplex ersetzt, der jedoch im zweiten Weltkrieg teilweise zerstört wurde. Das Theater thalhaus befindet sich seit 1997 in dem attraktiven Gebäude. Es wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben und von dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft und Kunst sowie dem Kulturamt der Stadt Wiesbaden unterstützt.

Besonders Freunde des Improvisationstheaters und Improvisationskabaretts kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, ebenso wie Fans lateinamerikanischer Tänze, die in den Tango-Argentino-Nächten das Tanzbein schwingen können.