Marina Baranova

Carl-Sasse-Strasse 3
31867 Lauenau

Tickets ab 12,00 €

Veranstalter: Kesselhaus Lauenau, Carl-Sasse-Str. 3, 31867 Lauenau, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigte Personen (falls Ermäßigungen angegeben sind) sind Schüler*innen und Studierende.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Marina Baranova wurde in der Ukraine in eine Musikerfamilie geboren. Ihre Mutter unterrichtete Klassik, ihr Vater – Jazz. Dank diesen zwei auf den ersten Blick unterschiedlichen Welten konnte Marina Baranova sehr früh ihre Leidenschaft sowohl zur Klassischen Musik als auch zur Improvisation entdecken. Der erste Kontakt mit dem Klavier erfolgte im Alter von 3 Jahren, zunächst mit Improvisation. Aufgrund ihrer natürlichen synästhetischen Begabung, Töne mit Farben zu verbinden, wurde sie bereits zwei Jahre später im Musikgymnasium für hochbegabte Kinder in ihrer Heimatstadt Kharkow aufgenommen, wo sie von der Nachfolgerin der Heinrich Neuhaus‘ Klavierschule unterrichtet wurde.
Mit 11 Jahren gewann die Pianistin den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in der Ukraine, worauf ihre erste Konzertreise durch Finnland folgte.
Ende der neunziger Jahre zog Marina Baranova nach Deutschland, um bei Prof. Wladimir Krainew an der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover zu studieren. Während ihrer Studienzeit wurde Baranova jedes Jahr mit mindestens einem international anerkannten Preis bedacht.

www.marinabaranova.net/

Ort der Veranstaltung

Kesselhaus Lauenau
Carl-Sasse-Straße 3
31867 Lauenau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kesselhaus Lauenau beherbergt das Künstleratelier von Susann Karsthof und Thomas Ritter, welches regelmäßig umgebaut wird und dann als Bühne und Konzertsaal dient.

Das Kesselhaus Lauenau befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik und wurde durch das Pächterpaar liebevoll und mit viel persönlichem Einsatz renoviert und modernisiert. Das Kesselhaus war einst als Atelier gedacht, doch schnell erwachte der Gedanke, dass auf dem Gelände etwas Größeres und Einzigartiges entstehen könnte. So begann der gesellschaftliche und kulturelle Aufstieg des Kesselhauses ganz zaghaft mit einem „Kino im Kesselhaus“ und ein paar Ausstellungen von Freunden und Bekannten. Doch schnell wurden die Veranstaltungen professioneller und die Künstler internationaler. Alle paar Wochen werden die Pinsel und Leinwände beiseite gestellt und es ist Party angesagt: Das Atelier wird zum Konzertclub und bietet ca. 20-mal im Jahr Platz für knapp 200 Besucher. Neben dem Atelier befinden sich auf dem Gelände u.a. eine Yogaschule, ein Sportzentrum, ein Friseur sowie ein Restaurant.

Auf dem Gelände einer einstigen Industrieruine entstand im Zentrum von Lauenau unter großem persönlichen und finanziellen Aufwand von Susann Karsthof und Thomas Ritter das Atelier im Kesselhaus. Heute ist das Kesselhaus ein unabhängiges, kreatives und kommunikatives Zentrum für Kunst und Kultur und in dieser Verbindung einmalig im Landkreis Schaumburg!