MARIE MOKATI (d) // DER WEISE PANDA (d)

Marie Daniels - voc, T.Bücher - g, M.Götzen - bass, Karl-F.Degenhardt - dr  

Tzschirnerplatz 3-5 01067 Dresden

Tickets ab 17,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: JAZZCLUB TONNE e.V., Tzschirnerplatz 3-5, 01067 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

VVK Normalpreis

je 17,50 €

VVK ermäßigt

je 13,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

ermäßigten Eintritt erhalten Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Dresdenpassinhaber
Ermäßigunsberechtigung ist am Einlass nachzuweisen.
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Traumbands mit Sängerinnen und ohne Stilgrenzen

Die 2014 gegründete Band MARIE MOKATI setzt sich keine stilistischen Grenzen. Die Sängerin Marie Daniels, die u a. bereits im Bundesjazzorchester auffiel, hat mit diesem Quartett ihre Traumband zusammengestellt. Darin vertraut sie sich Musikern an, die ihrer wandlungsfähigen Stimme das richtige Klangbett bereiten - ob dies eine sanfte Folkmelodie ist, ein zupackender Rocksong oder poporientierter Jazz. Ihr Gesang wird durch das famose Spiel der Band besonders lebendig.

Irgendwo zwischen Attacke und Kuschelkurs liegt das Jazzquartett DER WEISE PANDA. Das sind vier Musiker der jüngsten Jazzgeneration und Sturm und Drang ist verglichen mit ihnen ein leises Lüftchen. Mit ihrem Können überzeugten sie auch die Jury des Sparda Jazz Awards mit ihrem Vorsitzenden, der Jazzlegende Klaus Doldinger, und wurden schon 2015 prompt mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Ihr Stil ist frisch und melodisch, der rohe, ungeschliffene Sound macht die Kompositionen dieses ausgesprochen jungen Quartetts mit Kollektivcharme so kraftvoll. Die preisgekrönte Band erfindet mit jedem Stück eigene Soundwelten, in denen man versinken möchte – wild und rockig, dann wieder zärtelnd und verträumt. Und das mit einer schier unfassbaren Natürlichkeit, Neugierde und Experimentierfreude. Ein junger, funkelnder Jazzdiamant mit überraschenden Facetten und schönsten Melodien – wild, spielerisch und einfach zauberhaft.

Videos

Ort der Veranstaltung

Die Tonne im Kurländer Palais
Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden
Deutschland
Route planen

Der Jazzclub Neue Tonne Dresden, der im Volksmund oft Jazzclub Tonne oder kurz „Tonne“ genannt wird, gehört zu den bekanntesten Jazzclubs im Osten Deutschlands. Die 1977 gegründete Interessengemeinschaft Jazz der Kulturbund-Stadtorganisation Dresden organisierte Ende der 70er zahlreiche Jazzkonzerte in verschiedenen Einrichtungen. Die IG baute das Kellergewölbe des Kurländer Palais aus und bezog dieses 1981, der Name „Tonne“ prägte sich ein und entwickelte sich zu einem der bekanntesten Clubs der DDR.

Ab 1997 siedelte die Tonne in andere Locations über, bis sie im Herbst 2015 wieder zurück ins Kurländer Palais zog, welches Mitte der 00er Jahre als letzte altstädtische Ruine wiederaufgebaut wurde. Über 100 Veranstaltungen und Konzerte werden pro Jahr angeboten.

Das Kurländer Palais liegt am östlichen Rand der Inneren Altstadt, wenige Meter vom Albertinum und der Frauenkirche entfernt. Wer vom Hauptbahnhof anreist, steigt in die Straßenbahnlinie 3 und fährt wenige Stationen bis zum Pirnaischer Platz. Von dort aus sind es noch etwa 100 m zu Fuß in Richtung Elbe.