Maria Kliegel, Cello und Oliver Triendl, Klavier - Werke von Connesson, Poulenc, de Falla, Granados und Cassado

Brühlsbachstr. 2b Deutschland-35578 Wetzlar

Tickets ab 22,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Wetzlarer Kulturgemeinschaft e.V., Postfach 2945, 35539 Wetzlar, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Maria Kliegel, in Dillenburg geboren, studiert bei János Starker an der Indiana University in Bloomington, USA. Mstislaw Rostropowitsch bezeichnet sie als „beste Cellistin, die ich seit Jacqueline du Pré gehört habe", als „La Cellissima“. Sie gewinnt viele internationale Musikpreise (u. a. Deutscher Musikwettbewerb in Bonn, Aldo-Parisot-Wettbewerb in Brasilien, Concours Rostropovich in Paris) und tritt in allen Erdteilen auf.
Sie macht sich durch ihren Einsatz um die zeitgenössische Musik verdient, etwa durch Uraufführungen und CD-Einspielungen von Werken von Alfred Schnittke und Sofia Gubaidulina sowie die „Hommage à Nelson Mandela“ von Wilhelm Kaiser-Lindemann, ebenso wie für die musikalische Ausbildung und als Jurymitglied in vielen Wettbewerben. Für ihr 2006 veröffentlichtes, multimediales Buch- und DVD- Projekt „Schott Master Class – Cello. Mit Technik und Fantasie zum künstlerischen Ausdruck“ erhält sie 2007 den Sonderpreis der Digita als beste deutsche Bildungssoftware und das Comenius EduMedia-Siegel. Ihre Diskographie gilt als beispielhaft. Seit 1986 leitet Maria Kliegel eine Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.
Die Künstlerin spielt ein Cello von Carlo Tononi, Venedig, ca. 1730.

Der Pianist Oliver Triendl etabliert sich seit vielen Jahren als äußerst vielseitige Künstlerpersönlichkeit. Etwa 100 CD-Einspielungen belegen sein Engagement als Anwalt für seltener gespieltes Repertoire aus Klassik und Romantik ebenso wie seinen Einsatz für zeitgenössische Werke.
Er wird 1970 in Mallersdorf (Bayern) geboren und studiert bei Rainer Fuchs, Karl-Heinz Diehl, Eckart Besch, Gerhard Oppitz und Oleg Maisenberg. Solistisch arbeitet er mit zahlreichen renommierten Orchestern im In- und Ausland, beispielsweise den Bamberger Symphonikern, der NDR-Radio-Philharmonie, dem Münchener, Stuttgarter, Südwestdeutschen und Württembergischen Kammerorchester, Netherlands Symphony Orchestra, der Camerata St.Petersburg, oder Shanghai Symphony Orchestra.
Als leidenschaftlicher Kammermusiker konzertiert er mit Musikerkollegen wie Ana Chumachenko, Ilya Gringolts, Frans Helmerson, Sharon Kam, Pekka Kuusisto, François Leleux, Sabine und Wolfgang Meyer, Baiba Skride, Christian Tetzlaff, Radovan Vlatković, Carolin und Jörg Widmann sowie mit Ensembles, z.B. Apollon musagète und Vogler Quartett. 2006 gründet er im Allgäu das Internationale Kammermusikfestival "Classix Kempten".

Das von Maria Kliegel aktuell konzipierte Programm unter dem Motto " Timbre à la francaise et plus" vermittelt einen intensiven Hörgenuss französischer und spanischer Kompositionen.


http://www.maria-kliegel.com
https://www.classix-kempten.de/classix-kempten-kuenstler/oliver-triendl-klavier

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Wetzlar
Brühlsbachstr. 2b
35578 Wetzlar
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Stadthalle in Wetzlar ist ein wichtiges Kongress- und Kulturzentrum in Hessen und lockt zahlreiche Besucher aus der Stadt und von außerhalb mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot.

Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus mehreren Sälen und lassen sich flexibel an die jeweilige Veranstaltungsart anpassen. Auf einer Fläche von insgesamt 5000 m² ergeben sich so Kapazitäten von über 1000 Sitzplätzen. Weitere Besonderheit ist die offene Bauweise, die für eine lichtdurchflutete, freundliche Atmosphäre sorgt. Doch nicht nur tagsüber, sondern auch nachts wird hier jedes Event dank modernster Licht- und Tontechnik zum Highlight: So kann man hier Partys feiern, Konzerte, Theater und Musicals genießen oder bestes Entertainment in Form von Comedy- oder Kabarett- Shows erleben.

Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Laute oder leise Töne, witzige, unbeschwerte oder hoch anspruchsvolle Veranstaltungen warten in der Stadthalle Wetzlar auf große und kleine Kulturfreunde. Ein Besuch lohnt sich immer!