MANFRED MANN'S EARTH BAND - In Concert 2019

Stadtheider Straße 11
33609 Bielefeld

Tickets ab 38,50 €

Veranstalter: Goldrush Productions GmbH, Rosenplatz 23, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 38,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer als bekennender Musikfan noch nie einen Song von Manfred Mann’s Earth Band gehört hat, macht etwas falsch. In den 70er- und 80er-Jahren sorgte die Truppe mit Liedern wie „Blinded by the Light“, „Davy’s on the Road Again“, „Runner“, „You Angel You“ oder „Spirits in the Night“ für immerwährende Ohrwürmer.

Manfred Mann’s Earth Band wurde 1971 von Manfred Mann gegründet. Zu diesem Zeitpunkt war Manfred Lubowitz, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, jedoch längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: Seine Beatband feierte in den 60er-Jahren große Erfolge. Auch wenn der Start der Earth Band langsam vonstattenging, sollte sich dieses Projekt als erfolgreichstes des südafrikanischen Keyboarders herausstellen. In ihrer ersten Schaffenszeit bewegte sich die musikalische Vielfalt der Band von klassischem hin zu mehr progressivem und von Synthesizern beeinflusstem Rock, bis sie ihren Höhepunkt im Mainstream und Pop fand. Nach der Trennung 1988 vergingen drei Jahre, bis Manfred Mann die Band erneut ins Leben rief. Seitdem liegt der Fokus der Musiker auf den zahlreichen und regelmäßigen Live-Auftritten, die uns bis heute begeistern.

Manfred Mann hat viele Generationen mit seiner Musik geprägt und schrieb Musikgeschichte. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen und erleben Sie ihn mit seiner Manfred Mann’s Earth Band live!

Ort der Veranstaltung

Lokschuppen
Stadtheider Straße 11
33609 Bielefeld
Deutschland
Route planen

Wo früher Eisenbahnen auf den neusten Stand gebracht wurden, wird heute gefeiert. Der Lokschuppen verbindet historische Industriearchitektur mit modernen Elementen. Das Ergebnis ist eine einzigartige Eventlocation, die durch ihre Multifunktionalität zahllose Nutzungsmöglichkeiten bietet.

Der Lokschuppen wurde 1907 als Bahnbetriebswerk errichtet und nach dem Krieg als Unterhaltungsstätte für Dieselloks weitergeführt. Nach der Auflösung des Werks 1985 standen die geschichtsträchtigen Gebäude leer, waren Verfall und Witterung preisgegeben und befanden sich in äußerst schlechtem Zustand. 2002 nahm man sich des Lokschuppens an. Zwei Männer erkannten das Potential der alten Location und bauten ihn als attraktive Veranstaltungsfläche aus. Das einmalige Flair der ehemaligen Industriehallen sorgt dafür, dass Konzerte, Partys, Tagungen oder Ausstellungen im Lokschuppen zu einem besonderen Erlebnis werden.

Der Schuppen ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Eine Straßenbahn Haltestelle befindet sich wenige Meter entfernt. Auch mit dem Auto ist die Anreise problemlos möglich, Parkplätze stehen vor Ort zu Verfügung.