Manfred Bissinger

»Der Meinungsmacher – Eine biografische Spurensuche«  

Schwanenwik 38
22087 Hamburg

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland

Select quantity

Normalpreis

Normalpreis

per €12.00

Ermäßigt

per €8.00

Mitglieder

per €8.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende

***
Manfred Bissinger
»Der Meinungsmacher – Eine biografische Spurensuche«

Manfred Bissinger zählt zu den großen linksliberalen Publizisten der Bundesrepublik Deutschland. Seine einzigartige journalistische Karriere startete er als Lokalreporter in Oberschwaben. Von dort führte ihn seine Unternehmungs- und Abenteuerlust nach Hamburg, wo er nach Stationen bei dpa und NDR 1967 von Henri Nannen für die Redaktion des »Stern« entdeckt wurde.

In den Jahren des gesellschaftlichen Umbruchs durch die Studenten- und Friedensbewegung avancierte der Reporter zu einem der angesehensten »Meinungsmacher« in der Bundesrepublik. Seine Reportagen waren Meisterstücke kritischer Publizistik. Nach dem »Stern« wechselte Bissinger vorübergehend als Pressesprecher in den Hamburger Senat, bevor er als Chefredakteur des linken Politikmagazins »konkret« mit aufklärerischen und schonungslosen Berichten seinen Ruf zementierte. Mitte der achtziger Jahre wechselte er als Chefredakteur zur Zeitschrift »Natur« und dann zu »Merian«. 1993 gründete Bissinger sein ›eigenes‹ Blatt: »Die Woche«. 2013 eröffnete er seine Agentur Bissinger [+].

Hermann Schmidt und Miriam Bernhardt haben nun eine Biografie über Bissinger geschrieben: »Der Meinungsmacher?–?Eine biografische Spurensuche« (Berg & Feierabend), die der Aufhänger für ein Gespräch zwischen Manfred Bissinger und zweien seiner Wegbegleiter, Heiner Bremer und Katja Kraus, ist.

Medienpartner NDR Info
print@home after payment

Event info

Manfred Bissinger
»Der Meinungsmacher – Eine biografische Spurensuche«

Manfred Bissinger zählt zu den großen linksliberalen Publizisten der Bundesrepublik Deutschland. Seine einzigartige journalistische Karriere startete er als Lokalreporter in Oberschwaben. Von dort führte ihn seine Unternehmungs- und Abenteuerlust nach Hamburg, wo er nach Stationen bei dpa und NDR 1967 von Henri Nannen für die Redaktion des »Stern« entdeckt wurde.

In den Jahren des gesellschaftlichen Umbruchs durch die Studenten- und Friedensbewegung avancierte der Reporter zu einem der angesehensten »Meinungsmacher« in der Bundesrepublik. Seine Reportagen waren Meisterstücke kritischer Publizistik. Nach dem »Stern« wechselte Bissinger vorübergehend als Pressesprecher in den Hamburger Senat, bevor er als Chefredakteur des linken Politikmagazins »konkret« mit aufklärerischen und schonungslosen Berichten seinen Ruf zementierte. Mitte der achtziger Jahre wechselte er als Chefredakteur zur Zeitschrift »Natur« und dann zu »Merian«. 1993 gründete Bissinger sein ›eigenes‹ Blatt: »Die Woche«. 2013 eröffnete er seine Agentur Bissinger [+].

Hermann Schmidt und Miriam Bernhardt haben nun eine Biografie über Bissinger geschrieben: »Der Meinungsmacher?–?Eine biografische Spurensuche« (Berg & Feierabend), die der Aufhänger für ein Gespräch zwischen Manfred Bissinger und zweien seiner Wegbegleiter, Heiner Bremer und Katja Kraus, ist.

Medienpartner NDR Info

Location

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Literaturhaus Hamburg befindet sich in einer wunderschönen historischen Stadtvilla an der Außenalster und ist das literarische Herzstück der vielfältigen hanseatischen Kulturlandschaft.

Seit 1989 begeistert das Literaturhaus Hamburg mit historischem Flair und einem anspruchsvollen Kulturprogramm und lockt damit Künstler und Besucher in die Hansestadt. Die spätklassizistische weiße Stadtvilla befindet sich in bester Lage und ist eine Heimat für Nobelpreisträger, Schriftsteller und Nachwuchsautoren sowie junge und erwachsene Kulturinteressierte. Im prächtigen Festsaal fanden früher vornehme Bälle statt. Heute steht der Saal unter Denkmalschutz und verzaubert nach wie vor mit edlen Kronleuchtern, Marmorsäulen, Stuckarbeiten und detaillierten Deckengemälden. Neben anspruchsvollen Kulturveranstaltungen eignet sich der Festsaal ebenso für feierliche Empfänge mit Buffet. Ein Stockwerk darüber befinden sich drei lichtdurchflutete und flexibel nutzbare Salons der Beletage, von deren Balkons sich ein herrlicher Blick über die Außenalster werfen lässt. Darüber hinaus eignet sich ein Gartenzimmer für kleine Konferenzen, Präsentationen und Tagungen für bis zu 12 Personen. Einladende gastronomische Offerten, ein gemütliches Lesecafé und eine Buchhandlung komplettieren das umfangreiche Angebot und machen das Literaturhaus Hamburg zu einer Wohlfühloase für Kulturbegeisterte.

Das Literaturhaus Hamburg begeistert mit einem anspruchsvollen und umfangreichen Kulturprogramm und verleiht darüber hinaus privaten Feierlichkeiten und Firmenfesten eine unverwechselbare Atmosphäre.