MALKY - Play - Acoustic Trio Tour

Bachmannstraße 2-4
60488 Frankfurt am Main

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: Brotfabrik (Kulturprojekt 21 e.V.), Bachmannstr. 2-4, 60488 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der Veranstaltungsort ist nur bedingt behindertengerecht.
Bitte wenden Sie sich an den Veranstalter unter:
Tel: 069/247908-00
E-Mail: buero@brotfabrik.de
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

„Kleiner Junge“ ist die Übersetzung für das bulgarische Wort MALKY. Sänger Daniel Stoyanov und Produzent Michael Vajna drücken mit diesem Bandnamen die Verbundenheit zu ihrer bulgarisch/ungarischen Herkunft und ihren Kindheitstagen aus. Zu dieser längst vergessenen Wahrhaftigkeit wollen sie durch ihre Musik zurückkehren. Dies drücken ihre Songs durch eine dunkle Melancholie und eine Tiefe aus, die unter die Haut geht.

Der Sound von MALKY ist eingängig, herausfordernd, naiv und mutig. Themen wie Vergangenheit und Neuanfang inspirieren die zwei Künstler grundlegend zu ihrer Musik. Ihr Markenzeichen ist es, Sounds der 60er-Jahre zu studieren und zu zerlegen und diese schließlich neu zusammenzusetzen. Dabei verzichten sie bewusst auf große Effekte, beweisen Mut zur Lücke. Die daraus resultierende Popmusik fesselt die Zuhörer und lässt sie selbst in glücklichen Erinnerungen schwelgen. MALKY schafft es ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Sound zu kreieren, wodurch ein Elektro-Soul entsteht, der einzigartig ist.

Mit viel Gefühl, erzählen die beiden ihre ganz eigene Lebensgeschichte. Nicht als Kollegen, sondern als Brüder sehen sie sich dabei an und bringen diese Verbundenheit auch in ihren Songs rüber. Die beiden wachsen miteinander, ebenso wie ihre Musik.

Ort der Veranstaltung

Brotfabrik
Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der alten Brotfabrik hat sich ein kulturelles Zentrum etabliert. Zwei Bühnen, zwei Lokale und ein Atelier sorgen für kulturelle und kulinarische Abwechslung. Mit einem bunten Programm, das fast alle Sparten der Unterhaltungsmusik abdeckt, lockt die Brotfabrik Kulturbegeisterte in den Nordwesten der Stadt am Main

1972 wurde hier das letzte Brot gebacken und in den Folgejahren wurden die Räume nicht mehr genutzt. Erst 1981 öffneten sich die Türen, nachdem eine kleine Gruppe junger Leute eine Initiative zur Gründung eines Kulturzentrums gestartet hatten. Seitdem wird unter wechselnder Leitung die Vielseitigkeit der Kunst zelebriert. Mittlerweile reicht das Angebot von Konzerten international gefeierter Musiker über Theaterabende und Lesungen. Besonders wichtig sind den Veranstaltern dabei auch die Förderung in der Region lebender Künstler und Gruppen, sowie eine Programmgestaltung mit Künstlern aus allen Ländern der Welt. Abwechslung, Kontraste, Symbiosen und Vielfalt stehen im Mittelpunkt des Programms. Die Brotfabrik hat sich daher auch jenseits des Frankfurter Stadtkerns zu einem beliebten Veranstaltungsort entwickelt.

Erleben Sie unvergessliche Abende in den einzigartigen Räumen der Brotfabrik. Hier wird Kunst auf Händen getragen und auf viele verschiedene Arten an den Zuhörer gebracht.