Malen, mischen und mehr ...

Christine Ducombe-Thüring  

Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau

Event organiser: Keramikwerkstatt in der FABRIK e.V., Habsburgerstraße 9, 79104 Freiburg, Deutschland

Tickets

Kurs ist ausgebucht,wir führen eine Warteliste dazu bitte mail an warteliste@fabrik-keramik.de

Event info

Im ersten Teil des Workshop werden wir uns mit den Begriffen und Materialien vertraut machen, aus denen Engoben, Sinterengoben und Glasuren bestehen. Durch eine Mischungsreihe mit unterschiedlichen Farbkörpern erarbeiten wir uns eine farbige Sinterengobe mit der man sowohl auf trockenem als auch auf geschrühtem Ton malen kann.Für die Anwendung der Sinterengobe bauen wir im 2. Teil Gefäße in der Plattentechnik. Diese sollen dann mit verschiedenen malerischen Techniken gestaltet werden: mit Pinsel und der Schaumstoffwalze wird die Engobe aufgetragen. Um Flächen zu reservieren benutzen wir Kaltwachs.

Der Kurs ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.

Christine Ducombe-Thuring wird im Zeitraum vom 19.02. – 04.04.2021 im Keramikmuseum Staufen mit einer Ausstellung präsent sein.

Kurszeiten: Fr. 15-19 Uhr, Sa. 10-17 Uhr, So. 10-16 Uhr
Ein gemeinsames Mittagessen ist in der Kursgebühr inbegriffen.

Location

FABRIK
Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route

Die FABRIK in Freiburg ist ein soziokulturelles Zentrum, das sich aus 25 Betrieben und Einrichtungen zusammensetzt. Werkstätten, Bildungseinrichtungen und soziale Projekte nutzen die Räumlichkeiten hier ebenso wie politische und ökologische Gruppen. Allen gemeinsam ist dabei das Interesse am solidarischen und nachhaltigen Arbeiten und Wirtschaften.

Die FABRIK entstand Ende der 70er-Jahre, als die ersten selbstverwalteten Betriebe in die ehemalige Möbel-Fabrik der Gebrüder Springer in der Habsburgerstraße einzogen. Seit 1980 ist die „FABRIK für Handwerk, Kultur und Ökologie“ ein eingetragener Verein, der sich um die Verwaltung und Weiterentwicklung des Geländes sorgt. Die FABRIK ist dabei nicht nur Arbeitsplatz für rund 150 Personen, sie ist darüber hinaus auch Treffpunkt für alle, die sich für ein friedliches Miteinander und eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung engagieren möchten. Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität, nicht die des Profits. Kommunikation, Bildung und Kultur stehen stets im Mittelpunkt der Überlegungen. Damit bietet die FABRIK ideale Rahmenbedingungen für ganz unterschiedliche Betriebe. Hier findet sich eine Kindertagesstätte neben einem Motorradclub oder eine Fahrradwerkstatt neben einer Arbeitslosenberatung.

Als lebendiges Projekt sieht es die FABRIK als Aufgabe, sich ständig weiterzuentwickeln. Neue Mitglieder und Interessenten sind herzlich willkommen!