MAKE A WISH - Das Wunschkonzert mit Gameshowcharakter.

Alter Schlachthof 7
76131 Karlsruhe

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Kammertheater Karlsruhe, Herrenstraße 30/32, 76133 Karlsruhe, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Leben ist kein Ponyhof, bei uns schon! In Patrick Nitschkes Wunschkonzert mit Gameshow Charakter wählen Sie das Programm des Abends. Wie das geht, erklären Ihnen die Spielregeln und natürlich die beiden Darsteller am Konzertabend.

Das Spiel
Die Zuschauer sind Teil der Gameshow und entscheiden anhand einer Auswahlliste, was von den Sängern, die gegeneinander antreten, präsentiert wird. Von Pop bis Rock, von Musical bis Schlager ist alles dabei. Jeder findet seinen Wunschsong. Zunächst kommen alle Stimmzettel der Zuschauer in eine Lostrommel. Dieses Prinzip des Losens ermöglicht es, dass die Sänger schnell reagieren müssen. Keiner weiß welcher Song als nächstes gespielt wird. Der Sänger, der nun einen Song singen durfte, zieht das nächste Los.
Es wird nach dem Best-of-three-Modus gespielt, d.h. wird ein Song wiederholt gezogen, wird er maximal dreimal gesungen. Der Clou ist, dass beim dritten Mal der andere Sänger den Song singen muss.
Natürlich gibt es auch Songs und Runden, in denen beide zusammen singen werden.
Das Finale wird zwischen den Sängern ausgetragen. Hier zeigen beide noch einmal gemeinsam ihren eigenen MAKE A WISH – WUNSCHSONG.
Zusatzchance
MAKE A BINGO - Jeder im Publikum hat die Chance auf einen prickelnden, im Glas servierten Bingopreis.

Die Kandidaten
PATRICK NITSCHKE übernimmt an beiden Terminen eine Kandidatenposition. (WEST SIDE STORY, ROCKY HORROR, DAS SCHARLACHROTE SIEGEL - und am Kammertheater Karlsruhe in SHOW MUST GO ON und DER STRIPPER)
Am 17.03.19 spielt er gegen und mit DANIELA TWEESMANN (SISTER ACT, HAIR, ROCKY HORROR - und am Kammertheater Karlsruhe bald in „TINDER“)
Der Gegenspieler für den 14.04. wird noch bekannt gegeben.

Ort der Veranstaltung

Schlachthof Karlsruhe
Durlacher Allee 62
76131 Karlsruhe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Konzerte, Ausstellungen, Festivals, Theater, Workshops und vieles mehr bietet der „Alte Schlachthof“ in Karlsruhe an. Möglich wurde dieses vielseitige Programm durch mehrere verschiedene Veranstalter, die das Schlachthofgelände nutzen.

Über die Jahre hinweg ist eines der buntesten und kulturell wichtigsten Gelände des Karlsruher Umlands entstanden. Zwischen Pianowerkstatt und Menschenrechtszentrum arbeiten Teams wie das „Filmboard Karlsruhe e. V.“ oder der „Jazzclub Karlsruhe e. V.“ an einem vielfältigen Angebot für Kulturbegeisterte. Eine Flut verschiedenster Angebote überwältigt die Besucher und so ist es kaum verwunderlich, dass sich das Gelände seit Jahren schon größter Beliebtheit erfreuen darf. Allein das „Tollhaus“ verzeichnet jährlich mehr als 100.000 Besucher. Musikgrößen wie „Kettcar“ und „The Killians“ haben die Lokalität schon für ihre Konzerte genutzt. Nahe der Innenstadt und in der Nähe der Universität und des „Messplatzes“ hat sich der selbsternannte „Kreativpark“ entwickelt.

Hier ist für jeden etwas dabei. Denn mit dem „Alten Schlachthof“ hat Karlsruhe einen ganz besonderen Coup gelandet. Die Zusammenarbeit verschiedener Kunstsparten führt hier nicht zu Konkurrenz, sondern zu gegenseitiger Unterstützung. Ein absolutes Muss für alle!