Maciej Obara Quartet

Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

Tickets from €31.80

Event organiser: Enjoy Jazz, Bergheimerstr. 153, 69115 Heidelberg, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €31.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Der RNZ Rabatt und der MaMo Rabatt ist nur über die Zeitungs eigenen VVK-Stellen möglich.

Bei Schwerbehinderten mit Ausweis B ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.
Für Sitzplatzreservierungen der Begleitpersonen bitte vor dem Kauf anmelden unter:
06221-1367882
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Das Konzert ist bestuhlt!

Krzysztof Komeda + Tomasz Stanko + Manfred Eicher – auf diese Formel könnte man den Eingangscode für polnische Jazzer auf’s internationale Parkett herunterbrechen. Im Falle des hochtalentierten Altsaxophonisten Maciej Obara, Jahrgang 1981, hat sich diese Formel, die sich bereits im Falle von Marcin Wasilewski bestens bewährt hat, einmal mehr bestätigt. Mit einem Trio gewann Obara 2006 einen Nachwuchswettbewerb. Der „ECM“-Produzent Manfred Eicher wurde auf den Musiker aufmerksam und empfahl ihn an den Trompeter Tomasz Stanko weiter, wo Obara in dessen Formationen Special Project und New Balladyna Quartet mitwirkte. Gleichzeitig war Obara als Leader in diversen Projekten tätig, darunter seit 2013 mit diesem polnisch-norwegischen Quartett, das nach einigen Livealben wie „Komeda“ (2013) Ende 2017 mit „Unloved“ ein erstes Studioalbum bei „ECM“ veröffentlichte und von der internationalen Kritik bejubelt wurde. Mit seinem lyrisch-balladesken Duktus, dominiert von Klavier und Saxophon, und der transparenten Produktion, klingt „Unloved“ fast wie ein archetypisches „ECM“-Album. Das Titelstück ist überdies die Interpretation einer Komeda-Komposition. Aber man lasse sich nicht täuschen: im hinteren Teil des Albums finden sich ein, zwei Stücke, die zeigen, dass dieses Quartett auch improvisatorisch über enorme Qualitäten verfügt und richtig Druck zu machen versteht.

Location

Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Karlstorbahnhof in Heidelberg gehört zu den wichtigsten Kulturangeboten der Region. Kino, Theater, Konzerte und Kleinkunst finden sich in den Räumlichkeiten des alten Bahnhofgebäudes ein. Und das Programm lockt jährlich 100.000 Besucher zum Kulturzentrum.

Erst 1995 gegründet, gehört das Kulturhaus Karlsbahnhof zu den jüngsten soziokulturellen Zentren Deutschlands. Und dennoch ist es national und international hoch angesehen. Grund hierfür ist das breitgefächerte Angebot. Verschiedene Vereine haben sich unter dem Dach des Bahnhofs zusammengefunden, um Kunst und Kultur aus aller Welt nach Heidelberg zu bringen. Und nun darf man sich seit geraumer Zeit auf Konzerte, DJ-Events und Kabarett-Kleinkunst-Comedy-Veranstaltungen freuen. Hinzu kommen Sprech- und Tanztheater, sowie ein Filmprogramm fernab des Hollywood-Mainstreams. Diese Mischung aller Kunstformen macht den Erfolg des Kulturzentrums aus.

Der Karlstorbahnhof Heidelberg besticht durch tolles Ambiente und auserlesenes Programm. Durch die vielen verschiedenen Veranstaltungen ist für jeden zu jederzeit etwas Passendes dabei. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!