Lyrik- und Sprachworkshop Jiddisch

Lev Berinski  

Pulsnitzer Str. 10
01099 Dresden

Tickets from €23.10

Event organiser: Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden, Bautzner Str. 20, 01099 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

ermäßigt

per €23.10

normal

per €35.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für Kinder, SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende, Dresden-Pass-InhaberInnen sowie Schwerbehinderte (ab 80% MdE) und die nachgewiesene notwendige Begleitperson. Gültige Berechtigungsausweise sind erforderlich.
print@home after payment
Mail

Event info

Zum allerersten Mal in unserer Festivalgeschichte: Wir freuen uns auf einen Literaturworkshop mit dem Poeten und Weltbürger, Lev Berinski. Geboren wurde er 1939 im heutigen Moldawien - damals Rumänien, später Flucht nach Tadschikistan und den Ural. Heute lebt er in Israel und schreibt in Russisch und Jiddisch.
Damit ist er aktuell einer der renommiertesten Vertreter der modernen jiddischen Dichtung und wird als Ehrengast im diesjährigen Jiddisch-Kurs mit Ihnen in die Welt seiner Poesie eintauchen. Im Mittelpunkt des Workshops stehen drei Gedichte aus seiner 40-jährigen Schaffenszeit. Wir werden sie gemeinsam lesen, verstehen und übersetzen.
Vorkenntnisse der Sprache sind dafür nicht notwendig, einzig die Neugier auf das Abenteuer Jiddisch, welches Lev Berinski lebendig verkörpert.

Videos

Location

HATiKVA e.V.
Pulsnitzer Straße 10
01099 Dresden
Germany
Plan route

HATiKVA e.V. in Dresden ist eine Begegnungsstätte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zu den Schwerpunkten gehören unter anderem Bildungsangebote, regionalhistorische Forschungen und Publikationen sowie Kultur- und Integrationsarbeit. Darüber hinaus finden auch Führungen durch die Neue Synagoge, die jüdischen Friedhöfe und die Bibliothek statt.

HATiKVA e.V., die Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur in Sachsen e.V., wurde 1992 gegründet. Sie hat sich dem Anliegen gewidmet, die jüdische Geschichte, Gegenwart und Kultur einer breiten Masse zugänglich zu machen. Mittlerweile ist die Einrichtung weit über die Grenzen Dresdens bekannt.

Sie erreichen HATiKVA e.V. gut mit allen Verkehrsmitteln. Eine Straßenbahnhaltestelle liegt nur wenige Meter entfernt. Anreisende mit dem Auto finden Parkmöglichkeiten in der Umgebung.