Lydie Auvray - 40 Jahre Lydie Auvray - Jubiläumskonzert

Mauritiussteinweg 59 Deu-50676 Köln

Veranstalter: Senftöpfchen Theater GmbH, Große Neugasse 2 - 4, 50667 Köln, Deutschland

Tickets

Gastspiel leider ausgebucht. Infos über eine Warteliste erhalten Sie an unserer Theaterkasse unter Tel. 0221/258 10 58.

Veranstaltungsinfos

Lydie Auvray, die Grande Dame des Akkordeons, feiert ihr 40-jähriges Bühnenjubliäum. Und das sehr feierlich im wunderschönen Festsaal der Wolkenburg – präsentiert vom Senftöpfchen Theater. Durch den Abend werden nicht nur Lydie Auvray, ihre Band „ Die Auvrettes“ (mit Harald Heinl, Eckes Malz, Gigu Neutsch & Markus Tiedemann) und ihr Trio (mit Eckes Malz & Markus Tiedemann) führen. Es werden auch einige der berühmten Künstler und Freunde mit auftreten, die Französin während ihrer Karriere begleiteten. Hannes Wader, Klaus Hoffmann, Thomas Breuer, Elke Heidenreich und Bettina Böttinger haben schon jetzt zugesagt.


Ihr Name steht für moderne und leidenschaftliche Akkordeonmusik! Seit fast vier Jahrzehnten begeistert und fasziniert Lydie Auvray mit ihrer Musik und ihrem Akkordeon-Spiel. Die gebürtige Normannin, die das Akkordeon in Deutschland geadelt und als ernstzunehmendes Instrument für die Populärmusik zurück gewonnen hat, zeigt was sie auszeichnet und ihre künstlerische Klasse ausmacht: Ausdruck und Gefühl, Leichtigkeit und musikalische Tiefe, handwerkliche Virtuosität (aber nie als Selbstzweck) und stilistische Vielfalt. Ihre musikalischen Quellen - Musette, Tango, Chanson, Weltmusik wie auch Elemente des Jazz und der Klassik - mischt sie so dezent wie gekonnt, dass alles auf wunderbare Weise zusammen passt und die Musik als ihre typisch eigene erkennbar wird.

Im Laufe ihrer Bühnenkarriere hat Lydie Auvray mit bekannten Größen wie Hannes Wader, Reinhard Mey, Klaus Hoffmann, Peter Maffay, Stoppok, aber auch Senta Berger und Elke Heidenreich zusammen gearbeitet.

Ort der Veranstaltung

Wolkenburg
Mauritiussteinweg 59
50676 Köln
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Millionenstadt Köln hat unzählige schöne Veranstaltungsorte zu bieten. Doch die Wolkenburg in der Altstadt-Süd gehört mit ihrer Geschichte und ihrem einzigartigen Ambiente zu den ganz besonderen Locations. Hier werden Feiern zu magischen Momenten und ein Vier-Gänge-Menü zum hoch unterhaltsamen Event.

Die Geschichte der Wolkenburg beginnt im 12. Jahrhundert. Über sechshundert Jahre wurde das Haus als Kloster genutzt, ehe es während der Besatzungszeit unter Napoleon säkularisiert wurde. Während des zweiten Weltkriegs ereilte die Wolkenburg das gleiche Schicksal wie viele andere Gebäude der Kölner Innenstadt: durch einen Bombenangriff wurde die Wolkenburg fast vollständig zerstört. Zum Glück nahm sich der Kölner Männergesangsverein der Wolkenburg an, gab ihr ihren heutigen Namen und baute den historischen Teil aus dem 18. Jahrhundert wieder auf. Mittlerweile erstrahlt die Wolkenburg als ein Veranstaltungsort der Extraklasse. In den fünf wunderschönen Räumen finden 30 bis 450 Gäste Platz. Es können auch mehrere Räume zusammen gebucht werden, sodass bis zu 1.800 Gäste zusammen feiern können. Von Hochzeitsfeiern über Seminare, Tagungen und Dinner-Veranstaltungen bis zu großen Partys und Abi-Bällen ist hier alles möglich. Kein Wunder, dass die Wolkenburg auch jenseits der Stadtgrenzen bekannt ist. Denn in diesen Räumlichkeiten erwartet Sie nicht nur eine unvergleichliche Atmosphäre, sondern auch ein Veranstaltungsteam, das allen Wünschen gerecht wird.

Erleben Sie in der Wolkenburg in Köln unvergessliche Momente. Egal, ob private Feier oder spannendes Krimi-Dinner – hier wird jede Veranstaltung zum absoluten Highlight.