LUTHER! - von Jörg Ehni

Württembergische Landesbühne Esslingen  

Theaterplatz 2
91054 Erlangen

Tickets ab 7,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: das theater erlangen, Theaterstraße 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Als der junge Theologe Martin Luther am 31. Oktober 1517 fünfundneunzig Thesen gegen den Missbrauch beim Handel mit Ablassbriefen veröffentlicht, ahnt niemand, dass in Folge dessen die Geschichte Europas revolutioniert werden wird – am wenigsten er selbst. Doch vor Luther liegt von diesem Tag an ein steiniger Weg. Er wird vor Kaiser Karl V. bestellt werden, Papst Leo X. wird den Augustinerbruder durch eine Bulle als einen Häretiker exkommunizieren und als Reichsgeächteter muss er um sein Leben fürchten. Nur dank des Mutes des sächsischen Kurfürsten wird er – getarnt als „Junker Jörg“ – zehn Monate Schutz auf der Wartburg bei Eisenach finden. Die Botschaften Luthers führen zu zahlreichen Erhebungen der Bauern, die Reformation erfasst weite Teile Europas und wird vielerorts zur Revolution und zum Krieg. Am Ende ist nichts mehr wie es vorher war: Die römisch-katholische Kirche hat ihr Monopol verloren, die Menschen lesen in einer von Luther selbst übersetzten deutschen Ausgabe der Bibel, und über viele Jahrzehnte dauern die Konfessionskriege. Ein Leben lang ringt Martin Luther mit der Frage um das rechte Verständnis dessen, was Kirche ist oder sein soll. Doch was trieb den jungen Mann aus Eisleben an, der als 21-Jähriger Augustinermönch wurde? Wer waren seine Wegbegleiter, wer seine Gegner? Welchen Preis musste Luther für seine Überzeugung, dass man Gott mehr gehorchen muss als den Menschen, bezahlen?
Der Autor Jörg Ehni zeichnet in seinem Stück fantasievoll die wichtigsten Stationen des Mönchs und Theologieprofessors nach. Szenisch und musikalisch entführt er die Zuschauer in die Welt Martin Luthers und lässt sie teilhaben an den Gedanken, Konflikten, aber auch an der inneren Zerrissenheit und Einsamkeit des Reformators. 500 Jahre nach dem Luther’schen Thesenanschlag erinnert die WLB mit einem Freilichtspektakel an das historische Ereignis.

Regie ... Marcel Keller
Bühne ... Marcel Keller
Kostüme ... Katrin Busching
Musik ... Felix Muntwiler

Mit ... Stephanie Biesolt, Eberhard Boeck, Ulf Deutscher, Frank Ehrhardt, Felix Jeiter, Dietmar Kwoka, Antonio Lallo, Markus Michalik, Nina Mohr, Oliver Moumouris, Reinhold Ohngemach, Florian Stamm, Martin Theuer

Ort der Veranstaltung

Markgrafentheater
Theaterplatz 2
91054 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im ältesten bespielten Barocktheater Süddeutschlands können Sie Theater- und Operninszenierungen auf höchstem Niveau erleben. Als eine von drei Spielstätten von „Das Theater Erlangen“ bietet das Markgrafentheater Raum für Klassiker und Neuheiten des Theaters.

Im frühen 18. Jahrhundert wurde das Theater als Opern- und Komödienhaus erbaut. Nach einigen Renovierungen und Restaurierungen können heute bis zu 570 Zuschauer pro Veranstaltungen im atemberaubenden Saal Platz nehmen. Besonderer Hingucker ist die Fürstenloge, die reich verziert den Zuschauerraum krönt. Der absenkbare Orchestergraben kann bis zu 40 Musiker unterbringen und die Bühne bietet ausreichend Platz für aufwendige Produktionen. Opern, Operetten, Theater und Kabarettabende sind hier beinahe täglich zu sehen. Das Programm reicht von Klassikern wie „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare bis hin zu modernen Inszenierungen. Auch Unterhaltungskünstler wie Rainald Grebe lassen es sich nicht nehmen, hier einmal aufzutreten.

Das Markgrafentheater in Erlangen ist schon längst zu einer festen Kulturinstitution der Stadt geworden. Hier können Sie unvergessliche Abende genießen. An diesem Haus führt kein Weg vorbei!