Lukas Adolphi - Die Cops ham mein Handy

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets ab 14,70 €

Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 14,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Vergesst Shakespeare, Goethe und Co.: Das moderne Liebesdrama von Lukas Adolphi toppt sie alle. Das ist natürlich etwas hochgestochen, doch mit „Die Cops ham mein Handy“ ist ihm ein echter Geniestreich gelungen. Lukas Adolphi hat es geschafft, aus einem gestohlenen Sony Ericsson K800i einen Bestseller herauszuschlagen.

Ein Raubüberfall kann eine traumatische Erfahrung sein. Das bekam Lukas Adolphi am eigenen Leib zu spüren. An einem Sonntagabend hob er gedankenverloren 30 Euro bei seiner Bank ab. Kaum machte er sich auf den Heimweg, packte ihn eine Hand kraftvoll im Nacken und eine unbekannte Stimme rief: „Dein Geld!“. Es waren zwei Jugendliche, die es auf sein Hab und Gut abgesehen hatten. Am Ende verlor er Handy und Bargeld. Womit Lukas nicht gerechnet hat: Die beiden Täter werden gefasst, verurteilt und er bekommt sein Handy zurück. Womit er noch weniger rechnete: Einer der beiden Täter hat über Wochen hinweg das Mobiltelefon genutzt, telefoniert, gesimst. Nachdem Lukas alle SMS durchgegangen war, wurde ihm klar, dass er ein modernes Liebesdrama vor seiner Nase hatte. Kurzerhand veröffentlichte er die Chatverläufe ungekürzt im Selbstverlag, verlieh dem Taschenbuch die kultivierte Optik eines Reclam-Heftchens und siehe da – innerhalb weniger Stunden war die gesamte Erstauflage ausverkauft. Dass er mit dem Raubüberfall eines Tages einen Bestseller landen würde, das hätte Lukas sich wohl in seinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt.

Sichert euch jetzt Tickets für einen modernen Poeten, der mit Cappi, Kippe und Pulle zu einem grandiosen Leseabend einlädt. Erlebt Lukas Adolphi und sein Reklame-Wunder „Die Cops ham mein Handy“ live!

Ort der Veranstaltung

Lagerhalle
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.