Ludwig W. Müller - Ludwig W. Müller

Absolute Weltklapse - eine Einweisung  

Siemensstr. 11 Deu-70469 Stuttgart

Tickets ab 19,80 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V., Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Sprache ist seine Domäne – so gilt der oberösterreichische Charmeur Ludwig Müller als der WORDaholic in der Kabarett- und Comedyszene. Multilingual zaubert er einen Schüttelreim nach dem anderen aus dem Ärmel. Wenn Ludwig Müller seine herrlich skurrilen Anekdoten, Sprachspielereien und kluge Pointen über unsere kunterbunte Gesellschaft zum Besten gibt, wird im Publikum von der ersten bis zur letzten Minute um Atem gerungen.

Seine geschliffenen Wortwitze haben sich dabei schon mehrmals ausgezahlt. Ludwig Müller wurde für seine langjährige Arbeit als Unterhaltungskünstler u.a. mit dem Salzburger Stier, dem Passauer Scharfrichterbeil und dem „Kabarett-Koal“ der Wiener Stadtwerke ausgezeichnet. Neben Sprachexzessen par excellence in seinem Erfolgsprogramm „Dönermonarchie“, strapaziert er die Zwerchfelle seines Publikums unter anderem auch mit seiner Show „DichterVerkehr“. Über seine Solo-Programme hinaus glänzt Ludwig Müller zudem mit seinem musikalischen Kammerkabarett CrossNova und ist zudem auch Gründungsmitglied des Vereins der Freunde des Schüttelreims.

Für das Publikum ist es immer wieder erstaunlich zu sehen und zu hören, wie gut die Sprachakrobatik und der Wortwitz von Ludwig Müller, dieses Spielerische und Phantasievolle, zum perfekten musikalischen Spiel des CrossNova-Ensembles passt. Seien Sie also dabei und erleben Sie Ludwig Müller’s kabarettistisches Potpourri der Extraklasse!

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.