Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis - Duo Trompete/Orgel plus Gastsolist

Markt
98617 Meiningen

Tickets from €36.00
Concessions available

Event organiser: Bubu-Concerts | Frink-Leukel GbR, Widderter Str. 45, 42657 Solingen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €36.00

Ermäßigung

per €20.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, Kinder ab 6 Jahre bis einschließlich 16 Jahre, Schüler, Studenten und Sozialpassinhaber.
Mail

Event info

Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern, Musikwissenschaftler und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden, für deren Wiederaufbau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in aller Welt warb: Ludwig Güttler.

Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Friedrich Kircheis an der Orgel und Volker Stegmann, Trompete, spielt Güttler Werke des Barocks von J.S. Bach, D. Buxtehude, H. Purcell, J.B. Loeillet, P. Vejvanovski und J.G. Walther (Änderungen vorbehalten).
Trompete und Orgel - das ist immer wieder aufs Neue eine Klangkombination von besonderem Reiz. Der strahlende Klang des Blechblasinstrumentes verschmilzt ganz wunderbar mit den Tönen der so wandelbaren "Königin der Instrumente".
Der Name Ludwig Güttler ist ein Begriff für meisterhafte Trompeten- und Hornkonzerte. Kein Wunder also, dass der sächsische Großmeister stets vor ausverkauften Kirchen und Konzertsälen musiziert. Als Solist auf Trompete und Corno da caccia zählt der Maestro zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart.

Friedrich Kircheis war bis 2005 Kantor und Organist an der Diakonissenhaus-kirche in Dresden und tritt als Organist und Cembalist verschiedener Kammermusikvereinigungen auf, u. a. von 1975 bis 1982 als Mitglied der Dresdner Kammersolisten.

Location

Stadtkirche Meiningen
Markt
98617 Meiningen
Germany
Plan route

Die evangelisch-lutherische Stadtkirche Meiningen ist nicht nur Wahrzeichen der Stadt, sondern auch ein Ort des Austauschs und der Gemeinschaft. Zu letzterem tragen auch die regelmäßig hier stattfindenden Konzerte statt, die immer wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher anziehen.

Eine erste Erwähnung des Gotteshauses findet sich bereits im Jahr 982. Zunächst war die Stadtkirche noch ohne Turm, erhielt aber im Laufe der folgenden Jahrzehnte den ikonischen Anbau mit einer Doppelspitze. Was sich über die Zeit bis heute gehalten hat, ist die fantastische Akustik des Chorraums. Schon beim ersten Ton eines Konzertes wird diese Qualität überdeutlich.

Die Stadtkirche Meiningen erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über den Busbahnhof aus. Von dort aus trennt Sie nur noch ein viertelstündiger Spaziergang von der Kirche. Anreisende mit dem Auto finden Parkmöglichkeiten in der Umgebung.