Louis Vierne: Orgelsymphonien N° 1 & 2

Andreas König & Sirka Schwartz-Uppendieck (Orgel)  

Nürnberger Str. 15
90762 Fürth

Tickets from €12.20 *
Concessions available

Event organiser: Evangelisch-Lutherische Gesamtkirchengemeinde Fürth, Alexanderstr. 28, 90762 Fürth, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €12.20

Ermäßigt

per €8.90

Fürthpass

per €3.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Personen mit Schwerbehinderung, Personen im Rollstuhl; alle, die zur Schule gehen, in Ausbildung sind oder studieren; und Mitglieder des Kirchenmusikvereins.

Begleitpersonen von Personen mit Behinderung und Merkzeichen "B" im Ausweis erhalten freien Eintritt ohne separate Karte.
print@home after payment
Mail

Event info

Louis Vierne zählt zu den ganz Großen der romantischen Orgelmusik. Zu seinem 150. Geburtstag sind seine sechs Orgelsymphonien komplett in Fürth zu hören. Den ersten Teil des Vierne-Zyklus gestalten Andreas König und Sirka Schwartz-Uppendieck an der Späth-Orgel der Auferstehungskirche im Stadtpark.
Viernes 1. Symphonie d-moll ist eine leidenschaftliche Hommage an die Vorbilder César Franck und Charles-Marie Widor, die Begründer der Orgelsymphonie in Frankreich. Seine 2. Symphonie e-moll schrieb Vierne als Titularorganist der Pariser Kathedrale Notre Dame. Deren - beim Brand 2019 unbeschädigt gebliebene - Cavaillé-Coll-Orgel inspirierte ihn zu einer wahrhaft himmelstürmerischen Klang-Architektur.

Location

Auferstehungskirche
Nürnberger Str. 15
90762 Fürth
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit 2001 werden in der Auferstehungskirche in Fürth zahlreiche Kompositionen uraufgeführt, dabei wird die installierte Orgel ebenso mit einbezogen wie viele weitere Instrumente. Außerdem bietet die Gemeinde ein kulturelles Programm, das unglaublich vielfältig ist. Neben Ausstellungen für Bildende Kunst gibt es hier auch Tanz-, Theater- oder Literaturgottesdienste zu sehen und zu erleben.

Die Auferstehungskirche in Fürth wurde 1826 nach einjähriger Bauzeit feierlich eröffnet. Während die meisten Kirchen nach Osten gerichtet sind, weist der im klassizistischen Stil errichtete Sakralbau eine Nord-Süd-Ausrichtung auf. Innen beeindruckt das helle Kirchenschiff mit prachtvollen Marmorsäulen, dem faszinierenden Altarbild der Auferstehung Christi und vielen weiteren schmuckvollen Elementen.

Mit seiner an die Antike angelehnten Architektur und Innenleben verspricht die Auferstehungskirche Fürth ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Als eines der kulturellen Zentren der Stadt hat sich die Kirche schon sehr oft bewährt und wird in diesem Zusammenhang oft genutzt und geschätzt. Lassen auch Sie sich nicht die Möglichkeit entgehen und seien Sie vor Ort dabei!