LORD OF THE LOST - Raining Stars Tour 2017

Hauptstraße 200 44892 Bochum

Tickets ab 25,40 €

Veranstalter: Killpop Events GmbH, Hauptstrasse 200, 44892 Bochum, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schwerbehinderte Personen mit B-Vermerk im Ausweis zahlen den Normalpreis. Die Begleitperson erhält freien Eintritt und benötigt kein eigenes Ticket. Ausweis am Eingang bitte unaufgefordert vorlegen.

Keine Alterbeschränkungen bei Konzerten, wenn nicht anders angegeben.
Lieferart
print@home
Apple-Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Formation um Sänger und Gitarrist Chris ´The Lord´ Harms setzt Maßstäbe in der Gothic-Szene. Musikalisch bewegt sich die Band zwischen hörbaren Einflüssen aus Marilyn Manson und Rammstein, wobei ihr eigener Stil besonders durch Chris Harms´ abwechslungsreichen Gesang und der emotionalen Tiefe der Stücke heraussticht.

Dass der Sound von Lord of the Lost sowohl im Gothic als auch im Metal zuhause ist, zeigt sich schon allein daran, dass die Band u.a. beim Wave Gotik Treffen und dem M´era Luna regelmäßig auf der Bühne stehen. Auch auf dem Wacken Open Air gehören Lord of the Lost zu gerngesehenen Gästen.

Über die Musik von Lord of the Lost sagt Leadsänger Harms: „Ich habe zehn Jahre darauf gewartet, das zu Ende zu bringen, was ich damals mit meiner ersten Band bereits versuchte; jetzt bin ich am Ziel und darüber sehr glücklich. Meine Songs verlangten was ganz Eigenes, meine uneingeschränkte Handschrift, ohne Kompromisse und Fremdeinwirkung.“

Ort der Veranstaltung

Matrix Bochum
Hauptstraße 200
44892 Bochum
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Sie ist skurril, mysteriös, verwinkelt und vor allem riesig: Die Matrix in Bochum ist eine der größten Diskotheken des Ruhrgebiets und hat sich bereits weit über die Grenzen der Stadt hinaus einen Namen gemacht.

Die Matrix befindet sich in einem elfstöckigen ehemaligen Brauereigebäude, das bereits 1806 erbaut wurde. Ab dem Ende der 1970er Jahre wird der Gebäudekomplex als Diskothek genutzt und entwickelte sich unter dem Namen „Rockpalast“ zu einer Pilgerstätte für Anhänger der Metal- Szene. Seitdem der Laden im Jahr 2000 Besitzer, Konzept und Namen wechselte, erweiterte sich nicht nur das musikalische Angebot, sondern auch der Personenkreis, der nun die „Matrix“ besuchte. Aus einem Labyrinth aus mehreren Etagen und insgesamt 4 Areas mit jeweils unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten, dringen die verschiedensten Klänge. Feiern kann man hier sowohl zu Rock, Pop aber auch zu Dance- und Chartmusik. Das Aushängeschild des Clubs ist allerdings nach wie vor das erstklassige Konzertangebot. Hier spielten bereits einige der bekanntesten nationalen und internationalen Rockbands wie beispielsweise Slipknot, Bullet for my Valentine, Boss Hoss, Danko Jones, Slayer oder Europe.

Erleben Sie mitreißende Konzerte, Feiern Sie durch die Nacht – Die Matrix wird Sie so schnell nicht mehr loslassen.