Liza Kos - Was glaub ich, wer ich bin?

Ackerstraße 80
47533 Kleve

Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, 47533 Kleve, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,00 €

ermäßigt

je 20,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Sollten ermäßigte Preise aufgeführt sein, dann gilt: Berechtigt sind Schüler, Studenten und Arbeitslose - sowie Schwerbehinderte ohne Rollstuhl. Begleitpersonen zahlen den Normalpreis.
Nachweis ist mit Ticket am Einlass vorzulegen.

Tickets für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind telefonisch über den Veranstalter erhältlich. Tel.: 02821-24161
Postversand

Veranstaltungsinfos

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.
„Was glaub' ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy Programm, das u.a. Liza Kos' eigene und eigentümliche Integration erzählt. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimatland Deutschland.
Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt die Wahlaachenerin mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau. „Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu mülltrennenden Deutschen, wird jede Nation durch den Kakao gezogen.“
Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.

Ort der Veranstaltung

Sekundarschule Kleve
Ackerstraße 80
47533 Kleve
Deutschland
Route planen

Die Schwanenstadt Kleve am unteren Niederrhein an der deutsch-niederländischen Grenze besitzt ein vielfältiges kulturelles Leben und eine überregionale Bedeutung als Kurort. Auch in der Verbindung aus Bildung und Kultur hat die Stadt einiges zu bieten: Die ehemalige Sekundarschule Kleve zeichnet sich durch ein breitgefächertes kulturelles Programm aus.

Die heutige Joseph-Beuys- Gesamtschule hat ihren Betrieb 2017 aufgenommen und ist aus der Umwandlung der Sekundarschule Kleve entstanden. Grundlegende pädagogische Entscheidungen und Denkweisen haben ihre Wurzeln in der Sekundarschule. Auch der kulturelle Geist von Tanz, Theater und weiteren kulturellen Veranstaltungen wie Lesungen oder Comedy- und Kabarettprogramme sind auf das Engagement der Schule zurückzuführen.

Erleben Sie gute Unterhaltung und einzigartige Erlebnisse in der Aula der Sekundarschule Kleve. Zu erreichen ist die Location am besten mit dem PKW. Parkplätze stehen in der näheren Umgebung zur Verfügung.