Live SONO/NamNamBulu/ - Torul/Future lied to us inkl. Party danach

Mühlheimer Straße 24 Deu-46049 Oberhausen

Tickets ab 20,80 €

Veranstalter: Kulttempel, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigung.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sono, NamNamBulu, Torul und Future lied to us: gleich vier starke Bands gibt es am Montag, 30. Oktober, im Kulttempel zu erleben. Am Abend vor dem Doppelfeiertag dürfen sich die Fans der vier Synthiepop-Bands auf eine intensive Konzertnacht freuen. Sono, seit 2001 im Geschäft, haben mit ihrem siebten Album Backyard Opera eine bärenstarke CD veröffentlicht. Zu NamNamBulu muss man fast nicht mehr sagen, als dass Vasi Vallis und Henrik Iversen Schweizer Qualitätssynthpop auf die Bühne zaubern werden. Torul waren, wie die anderen Bands auch, schon mehrmals zu Gast im Kulttempel – und werden trotzdem immer wieder von den Kulttempel-Gästen als Konzertwunsch angegeben. Future lied to us ist das neue Projekt von Vasi Vallis (NamNamBulu, Frozen Plasma), Krischan Wesenberg (Rotersand) und Tom Lesczenki (SITD), welches das Line-up des Abends mit hervorragendem Synthie-Pop vervollständigt. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro.

Ort der Veranstaltung

Kulttempel
Mülheimer Straße 24
46049 Oberhausen
Deutschland
Route planen

Der Kulttempel in Oberhausen wird seinem Namen wirklich gerecht, denn seit seiner Eröffnung hat der Club bei den Besuchern schon Kultstatus erreicht. Hier wird zu Rock und Metal-Musik gefeiert und damit zieht der Kulttempel vor allem Fans der etwas härteren Gangart an.

2011 wurde der Kulttempel in den ehemaligen Hallen des SAINT eröffnet. Der Club hat sich in Oberhausen und Umgebung schnell einen Namen gemacht schließlich kocht hier jedes Wochenende die Stimmung. Das Ruhrgebiet mag zwar viele Clubs haben, aber kaum einer ist so kultig und einzigartig wie der Kulttempel. Dass hier Fans dunklerer und härterer Musik auf ihre Kosten kommen, zeigt sich auf im Inneren des Clubs. An den Backsteinwänden hängen, wie für die Szene typisch, bedruckte Stoffe, auf denen Kirchenfenster abgebildet sind. Zudem zieren Totenköpfe, Holzkreuze, Skelette und vieles mehr die Wände um den Gothic-Look perfekt zu machen. Die Tanzfläche nimmt den größten Bereich ein und eignet sich perfekt zum Handbangen oder Pogen. Auf der Bühne stehen vor einer Art Altar regelmäßig gestandene Rocker, die mit Gitarrenriffs ihrem Publikum gehörig einheizen. Wem es unten zu eng und heiß wird, der kann auf der Galerie über der Bühne das Treiben von oben beobachten! Mehrere Bars sorgen zudem für die nötige Erfrischung!

Durch die Lage in einer Art Industriegebiet kann hier die Musik so laut aufgedreht werden bis sich die Wände biegen – denn Nachbarn gibt es hier kaum! Also kommt in den Kulttempel und feiert eure Rock-Idole! Die Straßenbahnlinie 112 bringt euch bequem hin (Haltestelle: Arbeitsamt). Autofahrer finden in der Umgebung zahlreiche Parkplätze und wer Hunger bekommt, kann sich im nahe gelegenen McDonald’s stärken!