Live-Reportage "Persien - Faszinierend unbekannter Orient"

Main-Taunus-Zentrum
65843 Sulzbach

Tickets ab 15,20 €

Veranstalter: NEISSEN EVENTS, Parkstraße 18, 53332 Bornheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Fotograf Reiner Harscher hat dieses unbekannte und faszinierende Land über Jahre hinweg bereist. Er hat in Persepolis Reichtümer, Glanz und Pracht aus der Perserzeit fotografiert. Mit Isfahan entdeckte er eine Stadt wie aus einem Märchen aus 1001 Nacht. Es riecht nach Weihrauch, Kräutern und Gewürzen, dort wo einer der schönsten Bazare des Orients abgehalten wird. Abends ließ er Kamera und Auge schweifen über Moscheen und Paläste, deren Pracht ihresgleichen sucht. Persien hat viele Gesichter. Fernab von Lärm und Geschäftigkeit ziehen Nomaden mit Ziegenherden durch das gewaltige Zagrosgebirge. Einige Zeit lebte der Fotograf bei ihnen im Sommerlager und lernte eine fremde Welt kennen, deren Gesetz die Natur ist. In entlegenen Provinzen nahe der afghanischen Grenze liegen winzige Siedlungen, in denen die Zeit stehen geblieben ist und die bislang kaum ein Fremder betreten hat.

In den Dörfern am Persischen Golf mit goldenen Stränden und malerischen Lagunen verbergen Frauen ihre Gesichter der Tradition gehorchend hinter farbigen Masken. Völkervielfalt prägt das Land: tadschikische Reitervölker, Kurden, Araber, Baluchen und Kaschkajen. Auf sensible Art näherte sich Reiner Harscher mit seiner Kamera den Gesichtern dieses sagenumwobenen Landes. Wo immer die Reise mit Geländewagen und Zelt hinführte, traf er auf Gastfreundschaft und überraschende Kleinode der orientalischen Welt.

Noch vor der großen Naturkatastrophe erlebte der Fotograf und Multimedia-Produzent am Rande der Wüste träumerische Oasen wie Bam mit seiner gewaltigen Lehmzitadelle. Groß war die Erschütterung über den Verlust tausender Menschenleben und die Zerstörung alter Kulturgüter durch das Erdbeben. Vergletscherte Vulkane und glühend heiße Wüsten, grüne Palmenoasen und blaue Lagunen, prächtige Moscheen und Gesichter der Menschen vermitteln ein Bild vom Iran, das in dieser Form noch nicht auf einer Leinwand zu sehen war.

Die Multivision wird in modernster digitaler HDAV Technik präsentiert. Projiziert wird mit einem extrem hellen und sehr hoch auflösenden digitalem Projektor, der ein helles und brillantes Bild liefert. Die neue Full HD-Technik gibt viel mehr Möglichkeiten, die sensibel in die Produktion einfließen. Große Bilder, die in Schärfe und Brillanz einem Kinofilm überlegen sind, hinterlassen beim Zuschauer bleibende Erinnerungen, wie dies nur tiefgründige Fotografie vermag. Die sensible Vermischung von Musik, Originalton und persönlicher Moderation schaffen die Art eines Bilderlebnisses, das dem Publikum ein Gegengewicht zur schnellen und oft hektischen Medienwelt bietet. Die neue Präsentation folgt den traditionellen Gestaltungsrichtlinien der Dia-AV und ist gleichzeitig eine ästhetisch stimmige, multimediale Ausdrucksform unserer modernen Zeit. Die neue ausdrucksstarke und auch künstlerische Präsentation wird auf spannende Weise von Reiner Harscher natürlich live moderiert. Als “Referent zum Anfassen” ist er während der Moderation auf der Bühne sichtbar.

Anfahrt