Little Steve and the Big Beat

Zitadelle 13
49377 Vechta

Tickets ab 12,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kultur RotWeiss e.V., Große Straße 88, 49377 Vechta, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 12,50 €

Schüler/Studenten

je 7,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Band kommt aus Holland und wurde im Januar 2013 von Steven van der Nat (git, voc) gegründet. Little Steve & The Big Beat ist tief verwurzelt im Blues mit Verknüpfungen zum Soul. Sie spielen den Blues wie er gespielt werden sollte, mit ganz eigenen Interpretationen und diesem besonderen Sound.
Die dampfende, aggressiv perlende Gitarre und Little Steves intensiver Gesang machen jeden Auftritt zu einem ,,High Class” Erlebnis.
Von Anfang an hat die Band überaus positive Resonanz empfangen, was die Tür zu den bedeutenden Festivals geöffnet hat. Innerhalb von nur 2,5 Jahren hat es Little Steve & The Big Beat geschafft, eine lange Liste von Festivals zu erobern. Nicht nur in Holland, z.B. Breda Jazz Festival, Zwarte Cross, North Sea Jazz Club, u.a., sondern auch international, wie z.B. Blues Peer in Belgien. Im Mai 2013 wurde die erste EP mit drei Songs aus eigener Feder (Working Overtime, Hard Times, Count On You) und zwei Coversongs (Feel So Bad, Slip Away) veröffentlicht.
Die Single ,,Brand New Man” (Dezember 2014) hatte einen riesigen Erfolg in Belgien und Holland. Nicht zuletzt deswegen war die Band für ,,Best Band”, ,,Best Vocalist” und ,,Best Drummer” bei den Dutch Blues Awards 2015 nominiert!

Ihre Debüt-CD ,,Another Man” mit eigenem Songs wurde im November 2016 veröffentlicht.

Steven van der Nat (Vocals und Gitarre),
Martijn van Toor (Tenorsaxofon),
Evert Hoedt (Baritonsaxofon),
Bird Stevens (Bass),
Jody van Ooijen (Schlagzeug).

Ort der Veranstaltung

Gulfhaus Vechta
Zitadelle 13
49377 Vechta
Deutschland
Route planen

Direkt bei der Zitadelle und der Parkanlage befindet sich das Gulfhaus von Vechta. Das Gulfhaus ist ein Jugendzentrum und gleichzeitig auch Ort für viele soziokulturelle Veranstaltungen.

1991 wurde das Gulfhaus nach dreijährigem Bau in Klinkerbauweise fertiggestellt. Die Freizeitbeschäftigungen des Jugendtreffs reichen von Billard- und Tischtennisturnieren über ein Jugendcafé bis hin zu Cheerleading-Kursen und gemeinsamen Kochveranstaltungen. In den Ferien bietet das Gulfhaus zudem ein vielseitiges Programm für Schüler an. Das Gulfhaus bietet mit seinen zwei Gebäuden ausreichend Platz für zahllose Kunst- und Kulturevents, wie Theaterstücken, Bühnen- und Tribute-Shows sowie Konzerte und Partys. Zusätzlich wird auch eine Hausaufgaben-, Nachmittags- und Ferienbetreuung angeboten. Das Gulfhaus mit einer Bühne, dem Backstage-Bereich sowie einem großen Saal kann auch gemietet werden. Es steht eine Fläche für Partys mit 120-300 Gäste bereit, Service und Thekenpersonals kann zusätzlich dazu gebucht werden und der Außenbereich inklusive Stehtische und Grill sind inklusive.

Das moderne und architektonisch an die Zitadelle angepasste Gulfhaus liegt im Herzen Vechtas und am Brückeneingang zum wunderschönen Parkgelände. Das Haus der Jugend bietet jedoch nicht nur Jugendlichen ein breites Angebot an Veranstaltungen, sondern dient auch weit über Vechta hinaus als angesehene Kulturstätte.