LIONS SPHERE (DE) Future Soul / Indie Pop - LIONS SPHERE (DE) Future Soul / Indie Pop

LIONS SPHERE (DE/Berlin)  

Werftstr. 25
68159 Mannheim

Tickets ab 8,90 €

Veranstalter: Der Mannheim Kult, Geibelstr. 16, 68167 Mannheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 8,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Power Line Agency, Die Kurzbar und der Mannheim Kult präsentieren: LIONS SPHERE (DE/Berlin) Future Soul / Indie & Altenative Pop Die sympathisch Band aus Berlin war bereits im vergangenen Jahr zu Gast in der Kurzbar, auch in diesem Jahr wollen sie nur zu gerne zurückkehren. Wir freuen uns auch auf das Konzert! Der Sound der Band Lion Sphere aus Berlin ist vielschichtig und groß und irgendwo dazwischen – wie die Band aus Berlin mit Freiburg-Connection auch Sie klingen nach Natur und nach Großstadt, nach Nostalgie und Zukunft, nach Sehnsucht und Nähe. Lion Sphere aus Berlin machen Pop, irgendwo zwischen den Genres und ganz ohne Klischees. Sänger Joel Montagud war in seiner Schulzeit Fudders erster Video-Mann. Seit drei Jahren machen Joel, Dominik Petzold, Karim Hegazy und Fabian Rösch jetzt zusammen Musik. "Die ersten beiden Jahre haben wir damit verbracht, uns musikalisch kennen zu lernen", sagt Drummer Fabian. Sie jammten, fingen irgendwann an, Konzerte zu spielen. Im Oktober 2016 veröffentlichte die Band ihre erste EP "The Infinite You" in Eigenregie, auch, ganz klassisch, auf Vinyl. Auf den sechs Tracks treffen elegante Samples und das groovige Keyboarding von Dominik auf Fabians luftigleichtes, genaues Drumming, Karims entspannte Yacht-Rock-Gitarre und Joels charakteristischen Gesang. "Die EP ist klanglich sehr weit gefächert, fast experimentell", sagt Karim. "Unser Ziel ist es aber immer, untereinander einen musikalischen Konsens hinzubekommen." Erst mal mussten die vier Multiinstrumentalisten ausknobeln, wer was spielt Joel glaubt, dass das so gut klappt, weil alle Bandmitglieder unterschiedliche musikalische Hintergründe und Vorlieben haben – und sich zusammengespielt haben. "Das ist das Ergebnis von jahrelangem gemeinsamen Jammen." Da alle Bandmitglieder Multi-Instrumentalisten sind, war zuerst nicht mal ganz klar, wer welches Instrument spielt. "Das hat sich erst jetzt so richtig festgelegt", sagt Joel. Dominik sieht sich etwa nicht – wie sonst bei Keyboardern oft der Fall – als reinen Frickler an. "Ich feile zwar gerne am Klang, aber was mich wirklich begeistert, ist das Songwriting, wenn am Ende alles zusammenkommt." Ihren Klang empfindet die Band so auch als vielschichtige Collage; ein buntes Bild, das fast ein bisschen psychedelisch wird. "Natur ist bei uns ein großer Inspirationsfaktor", sagt Joel. "Wir schreiben die Musik oft draußen." Trotzdem klingen Lion Sphere urban und weltgewandt. Groß gedacht – und handwerklich gut gemacht. In diesem Sommer war die Band für eine längere Songwriting-Session auf Mallorca in einem Haus von Joels Familie, entspannte Tage, an denen sie an neuen Songs gearbeitet haben. Mehr als ein Dutzend Songs ist jetzt fertig, im Herbst soll es ins Studio gehen, wenn alles gut läuft, soll das Album im Frühjahr erscheinen. Wie, das steht noch nicht so richtig fest. Ein Label wäre schon schön – aber, was bringt das heute überhaupt noch? Festlegen wollen sie sich nicht, die Kontrolle verlieren auch nicht. Und für den Moment sind Lion Sphere erst mal glücklich mit allem, so wie es ist. Irgendwo dazwischen, aber hochmotiviert auf dem richtigen Weg. Sie haben ein ernsthaftes Management, eine Booking-Agentur mit guten Kontakten und immer mehr Leute, die wegen ihnen zu Konzerten kommen. Genau so sollte es laufen. ENG: Lion Sphere blend thumping electronic fragments with heavy hip hop grooves, spacious guitar licks and raw vocals. The Berlin four-piece creates a mesmerizing fusion of dreamy and soulful sounds, through meticulously airy synths, jazz infused drums and heavy bass. Their modern and unexpected song structures are strung together by hooky melodies that range from delicate falsettos to smoky powerful vocals. Lion Sphere break with the conventions of overused pop palettes and create their own synthesis of each members unique musical and cultural background. After playing shows for over two years, the band recorded their debut EP „The Infinite You“ in January of 2016, which will be released in the fall of 2016 on Vinyl and CD. Their first Single „Sisters“ came out on June 11th. „Something about this music reminds me of the unbearable lightness of being young. We are dealing with a new bunch of romantics, steering into unheard territory. This sound goes beyond the german discourse, the musical means that Lion Sphere use in a virtuoso manner are not found in the over saturated format-obedience of many german acts.“ - Nikko Weidemann. „If you want music that you can second-guess or half-listen to, then steer clear of this lean and mean beast with itchy feet. However, if you want to be challenged, jump in, feet-first, and let the bombastic current of a genre-hopping indie outfit do your ears many a great service.“ - Mhla Ncube Die Band: Voice: Joel Montagud Keys: Dominik Petzold Guitar: Karim Hegazy Drums: Fabian Rösch Die Band im WWW: http://lionspheremusic.com/ instagram.com/lionspheremusic soundcloud.com/lionspheremusic youtube.com/lionspheremusic Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=vxrdC3fU1lU Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=4ACVw1emUZk Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=0OBR7wmiJbs Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=wAsn6o4Oqww Clip5: https://www.youtube.com/watch?v=GHgKZlbfOe4 Wann : Do.30.08.2018 Einlass: ab 19.30 Uhr Beginn: ca 20.00 Uhr Wo: KURZBAR Werfststr.25 68159 Mannheim

Videos

Ort der Veranstaltung

DIE KURZBAR
Werftstraße 25
68159 Mannheim
Deutschland
Route planen

Wöchentliche Konzerte mit internationalen Künstlern machen die Kurzbar zu einer von Mannheims begehrtesten Locations für Kleinraumevents.

2015 öffnete die Kurzbar ihre Pforte. Was bis heute die größte Stärke des Clubs bleibt, ist die intime Atmosphäre und die Liebe zum Detail. In violettem Scheinwerferlicht lassen sich hier feierwütige Tanzabende zu Elektro, Old School Rap, Deep House und mehr veranstalten. Die Tanzfläche ist klein – hat’s dafür aber in sich. Die schwingende Discokugel über den Köpfen der Partygäste ist stets treuer Begleiter. Für private Zwecke sind Räumlichkeiten zur Buchung verfügbar. Die Bar ist zum Bergfest mittwochs von 21 bis 1 Uhr, freitags und samstags von 22 bis 4 Uhr geöffnet. An Konzerttagen zwischen 19 und 24 Uhr.

Die Kurzbar Mannheim befindet sich am Mündungseck des Mannheimer Verbindungskanals und des Neckars. Mit 2,5 km Entfernung zum Hauptbahnhof ist die Location schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.