lichtsicht projektions-biennale - Private Führung bis 20 Personen

Salinenstraße / Altes Gradierwerk 49214 Bad Rothenfelde

Tickets ab 100,00 €

Veranstalter: lichtsicht gemeinnützige gmbh, Parkstraße 44-46, 49214 Bad Rothenfelde, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 100,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ein Ticket für eine private Führung gilt für maximal fünf Personen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie möchten atemberaubende Bilder erleben und aus dem Staunen nicht mehr herauskommen? Dann sind Sie in Bad Rothenfelde genau richtig! Die lichtsicht ist ein weltweit einmaliges Forum internationaler Projektionskunst, das seit 2010 in dem niedersächsischen Kurort stattfindet.

2007 wurde die lichtsicht ins Leben gerufen, damals noch als Experiment. Heute ist sie eine Institution. Kuratiert wird die Veranstaltung von Peter Weibel, dem Direktor des Zentrums für Kunst und Medien in Karlsruhe. Als Künstler und Ausstellungsmacher weiß er genau, wie er ein solches Spektakel inszenieren muss: Die Gradierwerke in Bad Rothenfelde bieten die ideale Projektionsfläche für die bewegten Bilder der bekannten Künstler und Nachwuchstalente der Szene. Auf den 11 Metern hohen Reisigwänden, die sich über eine Länge von mehr als einem Kilometer erstrecken, wird ein einzigartiges Erlebnis für die Besucher geschaffen. Im Kurpark, an den die Gradierwerke grenzen, wird zudem auf Teiche, Fontänen und andere Gebäude projiziert.

Video- und Lichtkunst der Extraklasse, dargeboten in ganz besonderer Kulisse. Bisher lockte die lichtsicht jährlich über 150.000 Besucher aus Deutschland und anderen Ländern der Welt an – eine Zahl, die die Veranstalter natürlich stetig steigern wollen. Erleben auch Sie die lichtsicht 5 in Bad Rothenfelde und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets mit Reservix!

Ort der Veranstaltung

Altes und neues Gradierwerk
Kurpark
49214 Bad Rothenfelde
Deutschland
Route planen

„Durch Gottes Gnade ist dieser Salzbrunn erfunden 1724 den 22. September“. Dieser Satz ist in den Gedenkstein am Brunnen im Konzertgarten gemeißelt und steht für den Geburtstag eines neuen Ortes, den es bis dahin auf der Landkarte noch gar nicht gab. Bad Rothenfelde in Niedersachsen, heute eine Gemeinde mit circa 8000 Einwohnern ist eine bekannte und beliebte Kurortanlage, die auch Austragungsort zahlreicher kultureller Veranstaltungen ist. Im Herzen von Bad Rothenfelde befinden sich die Gradierwerke, die als Symbol und für Gesundheit und Erholung stehen und der Luft ihre unverwechselbar prickelnd-frische Note verleihen, die einem einen leichten Salzgeschmack auf die Lippen zaubert.

Aus dem Dorf Rothenfelde wurde 1905 ein Bad. Erholungssuchende reisten von Nah und Fern an, flanierten um die Gradierwerke, inhalierten die salzig-frische Meerluft, machten Trinkkuren, badeten und empfahlen diesen seltenen Fleck der wohltuenden Gesundheit weiter. Über die Jahrzehnte wurden immer mehr Häuser erbaut und immer mehr Familien bereisten das Dorf. Das mehr als ein Jahrhundert nur von den Geschäften mit dem „weißen Gold“ lebende Rothenfelde wurde zum Symbol für Kur und Gesundheit, sodass das Salzsieden Buchstäblich in den Hintergrund verdrängt wurde. Seit dem Sommer 2001 ist Bad Rothenfelde ein weit über die Landesgrenzen Niedersachsens bekannter Kurort. Heute sind acht Fachkliniken Teil der Kuranlage. 18 Hektar Kurpark umschließen die beiden Gradierwerke und machen den Kurort zu einem imposanten Gebilde der puren Erholung und Entspannung inmitten der Natur. Ein besonderes Erlebnis ist der Rosengarten im Kurpark. Mit seinen über 6500 Blütenkelchen verleiht er der prickelnd-frischen Luft eine zarte Rosenduftnote und erweckt durch seinen Anblick bei jedem Besucher pure Sinnesfreude. Als weiteres Highlight zieht an den Wochenenden eine niedliche Ponnykutsche in diesem Teil des Kurparks ihre Kreise. Wer sich für die Geschichte der Gradierwerke interessiert kann in dem Heimatkundemuseum spannende Entdeckungen machen.

Das Alte Gradierwerk aus dem Jahr 1774 bildet einen optischen Akzent zwischen den anliegenden gemütlichen Cafés und Restaurants, dem Kurmittelhaus und dem feierlichen Konzertgraten. Ein Kinderspielplatz, Tennisplätze und eine Minigolf- und Pit-Pat-Anlage laden die ganze Familie zu Aktivitäten an der unverwechselbar frisch-duftenden Luft ein. Mit 10.000 Quadratmetern Fläche ist Bad Rothenfelde die längste Gradierwerksanlage Westeuropas. Besucher können die aus Eisen, Gips und Kalk bestehenden fantastischen Versteinerungen an den Wänden der Salzwiesen bewundern. Diese Partikel hat die Sole (wässrige Salzlösung) neben reichhaltigen Mineralstoffen und Kohlensäure auf ihrem langen Weg aus mehr als 3000 Metern Tiefe an die Wasseroberfläche befördert. Von den Dächern der Gradierwerke erwartet Sie ein weitreichender Ausblick auf das Panorama der umliegenden Parkanlagen. Absolutes Abschalten in der Ruhe und dem Frieden der zarten Natur, sowie interessante historische und kulturelle Ereignisse machen die Kurgemeinde Bad Rothenfelde zu einem spannenden und erholsamen Ort für die ganze Familie, der jede Reise wert ist.