Lichterkonzert - Oscar Javelot & Ensemble

Oscar Javelot  

Wilhelmstr. 12
79379 Müllheim

Tickets ab 23,20 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Shana Music, Pfändlermatte 6, 79274 St. Märgen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie Sitzplatz

Normalpreis

je 23,20 €

Ermäßigung

je 19,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigte: Kinder ab 6 bis einschließlich 12 Jahren und Schwerbehinderte mit Ausweis.

Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten mit dem Vermerk B im Ausweis erhalten freien Eintritt ohne Ticket.
Postversand

Veranstaltungsinfos

Harmonie, Liebe und das „Ankommen im Augenblick\", verströmen die Lichterkonzerte, mit denen Oscar Javelot und sein Ensemble bundesweit auf Tournee ist.

Seine Fans erwarten immer wieder mit großer Vorfreude dieses mit unzählig vielen Kerzenlichtern geschmückte musikalische Lichterfest.

Oscar Javelot ist Panflötenvirtuose, Sänger, Komponist und ein Künstler, bei dem der musikalische Horizont weit offen steht. Die Wirkung seines berühmten Lichterkonzerts ist phänomenal. Mit nur wenigen Komponenten schafft er einen unwiderstehlichen Kosmos aus wohlklingenden Melodien und vertrauter Atmosphäre. Die enorme Ausdruckskraft seiner Stimme setzt er gekonnt ein. In seinem Repertoire setzt er auf Vielfältigkeit. Die Bandbreite umfasst einen Spannbogen von Eigenkompositionen, klassischen Melodien, Filmmusik, bis hin zu bewegenden Rhythmen und modernen Gesangsstücken mit lebensnahen Texten.

Javelots Frau und Sängerin Bettina Ankermann, die sich durch ihre gefühlvolle Stimme und ihr besonderes Timbre auszeichnet, setzt im Konzert besondere Glanzpunkte. Der Konzertpianist Hagen Wegner begleitet das vielfältige Programm.

Die Besucher erwartet ein vollkommen abgerundetes Konzerterlebnis mit unglaublichem Facettenreichtum und Momente, die unter die Haut gehen.

Ort der Veranstaltung

Martinskirche
Wilhelmstr. 12
79379 Müllheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit mehr als achthundert Jahren erhebt sich der Turm der Martinskirche über der Innenstadt Müllheims. Als älteste Kirche der Stadt und der anzunehmende Siedlungskern ist sie eines der kulturhistorisch bedeutendsten Gebäude Müllheims und auch für Kunstliebhaber in historischer Hinsicht besonders interessant. Seit 1981 wird das Gotteshaus als einzigartiger Konzertraum genutzt, in dem die Musik ihre Wirkung durch das außergewöhnliche Ambiente besonders gut entfalten kann.

Bis ins 8. Jahrhundert lässt sich die Geschichte der Martinskirche zurückverfolgen: Zu jener Zeit stand hier eine kleine Holzkirche, die im 11. Jahrhundert durch ein Gotteshaus aus Stein ersetzt wurde. Doch noch weit vorher begann die Besiedlung, die Kirche wurde auf den Überresten eines römischen Gebäudes errichtet. Ältester Teil des heutigen Gebäudes ist der Turm aus dem 12. Jahrhundert, in dem sich ein kunstvoller Malereienzyklus mit Darstellungen des Jüngsten Gerichts befindet. Seit dem späten Mittelalter hat die Martinskirche ihr Äußeres nicht mehr maßgeblich verändert.

Ende des 16. Jahrhunderts erhielt das Gotteshaus eine umfangreiche Dekoration im Stil deutschen Frühbarocks. Dazu gehörte vor allem die Bemalung im Inneren, die eine Säulengliederung darstellt und ornamentale Fensterumrahmungen beinhaltet. Als einzigartiger Kirchenschmuck im badischen Südwesten sorgt die Bemalung im Zusammenspiel mit Raum und Licht für den Eindruck stiller Schönheit und schlichter Eleganz, der die Martinskirche so besonders macht. Wegen ihrer großartigen Akustik ist die Martinskirche ein beliebter Konzertraum, aber auch Ausstellungen und anderweitige Kulturveranstaltungen finden hier einen würdevollen Rahmen.