Lesung und Diskussion mit Aladin El-Mafaalani - Autor des Bestsellers „Das Integrationsparadox“ und "Mythos Bildung"

Aladin El-Mafaalani  

Dreisamstraße 3
79098 Freiburg im Breisgau

Event organiser: InForum e.V. / InZeitung, Voubanallee 45, 79100 Freiburg, Deutschland

Tickets

Diese Veranstaltung wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt. Weitere Informationen folgen.

Event info

Deutschland ist eine offene Gesellschaft und Integration gelingt zunehmend. Diese überraschende Feststellung des Autors betrifft auch Freiburg: Die Geschichte Freiburgs ist auch die Geschichte der Freiburger Migranten und Migrantinnen und ihrer gelungenen Integration. Offene Gesellschaften sehen sich jedoch immer unterschiedlichen Gegenbewegungen ausgesetzt. Aladin El-Mafaalani spricht über den Mythos der "konfliktfreien Gesellschaft" und Konstruktionen der Vergangenheit, sowie um soziale Ungleichheit im Bildungswesen in der Gegenwart und über die Bildung der Zukunft.

Im Rahmen des InZeitung - Projektes "Freiburg ist älter als Deutschland– 900 Jahre Vielfalt unserer Stadt“
Checken Sie unsere Website für mehr Infos: www.inzeitung.de

Zutritt nur mit Maske, keine Ausnahmen von der Maskenpflicht

Location

Paulussaal
Dreisamstraße 3
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten in Freiburg steht einer der ältesten Konzertsäle der Stadt, der Paulussaal. War das Programm ursprünglich nur auf Klassik-Konzerte beschränkt, zeichnet sich das traditionsreiche Veranstaltungshaus heute durch eine große Programmvielfalt aus.

Im Jahr 1905 wurde die Pauluskirche zunächst als Gemeindekirche errichtet. Aufgrund ihrer Größe wurden die Räumlichkeiten allerdings zwei Jahre später aufgeteilt und neben kirchlichen auch zunehmend für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Somit ist hier 1907 der Paulussaal als Konzerthaus für Freiburg entstanden und ist seitdem als Spielstätte für hervorragende Konzerte der klassischen Musik bekannt. Über die Zeit hat sich das Veranstaltungsangebot immer weiter vergrößert und beinhaltet nun von Rock-, Pop-, Klassik- oder Jazz- Konzerten über Kabarett und Comedy-Abende bis hin zur Möglichkeit den Saal für private Feiern zu mieten, alles was das Herz eines Kulturbegeisterten begehrt. Dabei ist immer wieder Prominenz sowohl auf der Bühne, wie Johannes König oder Reinhold Messner, als auch auf einem der insgesamt 1.000 Plätze vor der Bühne zu finden. So war beispielsweise schon der ehemalige Außenminister Joschka Fischer zu Gast und hat sich von dem niveauvollen Programm unterhalten lassen.

Der Paulussaal – hier besitzen Kultur und Unterhaltung höchsten Stellenwert. Überzeugen Sie sich selbst!